Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu CSU/Linke

    Stuttgart (ots) - Zwar haben Huber und Ministerpräsident Günther Beckstein am Montag im Kampf gegen die Linkspartei wieder einmal Einigkeit demonstriert, aber es war nicht zu überhören, dass Beckstein die "Kreuzzug"-Losung seines Tandempartners für einen - auf gut Bayerisch - ausgemachten Schmarrn hält und zum Herunterstufen des Themas Linke mahnt. Denn offensichtlich ist mit dem Kreuzritter Erwin der frühere Generalsekretär und Wadenbeißer durchgegangen. Wenn man sich einmal in etwas hineingesteigert hat, wird oft übersehen, dass die Probleme und Anliegen der Menschen ganz woanders liegen. Schließlich dürften selbst glühende CSU-Anhänger Schwierigkeiten haben, zu glauben, dass der Kommunismus ausgerechnet im Freistaat vor der Tür steht.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: