Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Schießbefehl:

    Stuttgart (ots) - Das war kein Zufall: Just zum Jahrestag des Mauerbaus kommt heraus, dass es sehr wohl einen Schießbefehl an der innerdeutschen Grenze gab. Dabei war das Dokument schon länger entdeckt. Doch die Stasi-Unterlagenbehörde hat historischen Sachverstand bewiesen, indem sie das Schriftstück erst jetzt publiziert hat. So rückt der heutige Gedenktag stärker ins öffentlichen Bewusstsein. Die DDR-Führung hatte stets einen Schießbefehl geleugnet. Das Dokument zeigt nun, wie falsch die immer wieder gerade im Osten zu hörende Aufforderung ist, endlich die Akten zuzuklappen. Das Gegenteil ist angezeigt: Es ist im Interesse der Deutschen, die Erinnerung an das Geschehene lebendig zu halten.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: