humedica e.V.

Neuer Hurrikan "Ike" bedroht Haiti: humedica verteilt Lebensmittel an Flüchtlinge - Dramatische Eskalation der Lage befürchtet

Kaufbeuren (ots) - Während die Wirbelstürme "Gustav" und "Hanna" über Haiti hinweg fegten und große Schäden anrichteten, erreichte der neue Wirbelsturm "Ike" die Insel vor kurzem mit großer Wucht: Bisher ist von 60 weiteren Todesopfern die Rede. Das humedica-Einsatzteam versorgt unterdessen Flüchtlinge, die aus der überschwemmten Region um Gonaives ins Landesinnere nach St. Marc geflohen sind: Medizinisch und mit Lebensmitteln.

Seit Beginn der Woche befinden sich Dr. Thomas Schweyer (München) und Rettungsassistent Matthias Völkner (Gießen) auf Haiti, um den Opfern der ersten beiden Stürme helfend beizustehen.

Die Zahl der Flüchtlinge, die aus den überschwemmten Gebieten geflohen sind, stieg in den vergangenen Stunden auf mehr als 1300 Menschen.

In Absprache mit den örtlichen Behörden und auf Bitte des Bürgermeisters von St. Marc wird das humedica-Team in wenigen Stunden Lebensmittel (Reis, Mehl, Mais, Pulvermilch, Öl) an die Flüchtlinge verteilen.

Geplant ist zudem die Versorgung des von der Außenwelt abgeschnittenen Dorfes Le Grande, wo 5000 Menschen auf Hilfe warten. Dieses Dorf ist momentan ausschließlich per Boot erreichbar. Der neue Sturm verhinderte jedoch bisher den Start dieser Hilfsaktion.

Die über Haiti hinweg gefegten Stürme haben schlimmes Leid und große Schäden angerichtet. Die Menschen im Land brauchen dringend unsere Unterstützung.

humedica bittet die Bevölkerung in Deutschland um konkrete Hilfe in Form einer Spende auf das Konto:

   humedica e. V.
   Stichwort "Fluthilfe Haiti" 
   Konto 47 47 
   BLZ 734 500 00 
   Sparkasse Kaufbeuren 

Weitere Informationen unter www.humedica.org. Vielen herzlichen Dank für jede Form der Unterstützung.

Pressekontakt:

HINWEIS FÜR MEDIENVERTRETER: Das Einsatzteam in Haiti steht bei 
Interesse für Telefoninterviews zur Verfügung. Weitere Informationen
und Terminvereinbarung bei humedica (Koordinaten unten).

Medienkontakt
humedica e. V.
Abteilung PR

.Fon 08341 966 148 0
.eMail w.gross@humedica.org
Original-Content von: humedica e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: