EURO Kartensysteme GmbH

Skimming-Schäden werden ersetzt

Frankfurt/Main (ots) - Seit der europaweiten Einführung der sicheren EMV-Chip-Technologie bei girocards sind Skimming-Angriffe auf deutsche Geldautomaten auch in diesem Jahr wieder deutlich zurückgegangen. Wenn Kartendaten illegal abgegriffen werden, ersetzen Banken und Sparkassen in der Regel die daraus resultierenden Dublettenschäden schnell und in vollem Umfang. Karteninhabern entstehen also keine finanzielle Schäden, solange sie sorgfältig mit girocard und Geheimzahl (PIN) umgehen. Um unberechtigte Abbuchungen schnell festzustellen, ist vor allem eine regelmäßige Kontrolle der Kontoauszüge wichtig. Nicht nachvollziehbare Verfügungen müssen umgehend beim Kreditinstitut reklamiert und die Karte gesperrt werden.

Pressekontakt:

EURO Kartensysteme GmbH
Margit Schneider
Tel.: 069/979454558
E-Mail: margit.schneider@eurokartensysteme.de

Agentur Schwarz & Sprenger GmbH
Anja Schneider
Tel.: 089/664335
E-Mail: anja.schneider@schwarz-sprenger.de
Original-Content von: EURO Kartensysteme GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: