TÜV SÜD AG

Ostern ohne Ei geht gar nicht - Alles Wissenswerte rund ums Osterei

Ostern ohne Ei geht gar nicht - Alles Wissenswerte rund ums Osterei
Dateiname: bme-ostereier-tuevsued.mp3
Dateigröße: 1,36 MB
Länge: 01:29 Minuten

ein Dokument zum Download

München (ots) - Anmoderationsvorschlag: Bunte Eier gehören zu Ostern einfach dazu, ob in Blütenzweige gehängt, als Tischdeko, im Osternest oder auf den Frühstückstisch. Was man beim Eierfärben berücksichtigen sollte, wie man Eier am besten aufbewahrt und ob Eier gesund sind, weiß Marco Chwalek:

Sprecher: Will man Eier selber färben, verzieren oder bemalen kann man künstliche oder natürliche Färbemittel verwenden, weiß TÜV SÜD-Lebensmittelexperte Dr. Andreas Daxenberger und erklärt weiter:

O-Ton Andreas Daxenberger: 20 Sekunden

Zum Eierfärben werden üblicherweise zugelassene Lebensmittel-Farbstoffe verwendet, Gesundheitsgefahren gibt es dabei nicht. Also auch nicht, wenn zum Beispiel über Risse Farbstoffspuren ins Ei kommen. Wer auf chemisch-synthetische Farbstoffe verzichten will, kann aber auch Zwiebelschalen und Rote Beete Saft beispielsweise verwenden. Dann werden die Eier nicht ganz so bunt.

Sprecher: Auf alle Fälle will man sie essen. Da warnen die einen aber vor dem Cholesterin, die anderen meinen, dass Eier wahre Kraftpakete sind. Sind Eier denn gesund oder ungesund?

O-Ton Andreas Daxenberger: 23 Sekunden

Diese Frage kann für ein bestimmtes Lebensmittel allein nicht beantwortet werden. Eier enthalten viele hochwertige Nährstoffe, zum Beispiel Eiweiß und Vitamine. Gleichzeitig enthalten Eier auch relativ viel Cholesterin. Das ist für den Gesunden völlig harmlos. Wer jedoch unter Cholesterinstoffwechselstörungen leidet, der sollte eine spezielle Diät, in Abstimmung mit seinem Arzt halten.

Sprecher: Nun müssen wir nur noch wissen, wie lagert man Eier, damit sie lange haltbar bleiben?

O-Ton Andreas Daxenberger: 16 Sekunden

Eier sollte man zuhause immer im Kühlschrank aufbewahren. Auch frische Eier sind im Kühlschrank sehr, sehr lange haltbar. Eier, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben, sollten nicht mehr roh verzehrt werden, die sollten am besten zum Kochen oder Backen verwendet werden.

Abmoderationsvorschlag: Wenn man hartgekochte Eier kühl lagert, halten sie sich mehrere Wochen, berichtet TÜV SÜD.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE: 
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.
Kontakt: TÜV SÜD AG, Carolin Eckert, Telefon: +49 89/57 91- 1592
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de
Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: