Weihnachten ohne Lebkuchen geht gar nicht - Die wichtigsten Tipps

Weihnachten ohne Lebkuchen geht gar nicht - Die wichtigsten Tipps
Dateiname: tuevsuedlebkuchen.mp3
Dateigröße: 1,01 MB
Länge: 01:06 Minuten

München (ots) - Es gibt Dinge, die untrennbar mit Weihnachten verbunden sind: Lichter, Weihnachtslieder, Tannenbäume und der unwiderstehliche Duft von frischen Keksen Der Geruch z.B. von gebackenen Lebkuchen, ist für mich der Inbegriff von vorweihnachtlicher Gemütlichkeit. Bei der Lagerung von Lebkuchen, sollte man das eine oder andere aber kennen, damit man sie lange genießen kann. Backt man sie selber, sollte man zum Beispiel wissen, wie man mit den Lebkuchengewürzen richtig umgeht. Wir haben uns Rat bei Heidi Atzler von TÜV SÜD geholt und hier ist die Antwort:

0-Ton: 18 Sekunden

Lebkuchengewürze wie Anis, Zimt und Nelken entfalten ihr Aroma am besten, wenn sie frisch gemahlen werden und dann direkt weiterverarbeitet werden. Bereits gemahlenes Lebkuchengewürz verliert schnell an Aroma. Am besten ist es, wenn man es einfach kühl, dunkel und verschlossen aufbewahrt und nur in kleinen Mengen einkauft.

Sind die Lebkuchen fertig gebacken, müssen sie auch richtig gelagert werden:

0-Ton: 19 Sekunden

Lebkuchen an sich sind ja sehr lange haltbar. Am besten, hier gilt auch kühl und dunkel und in einer verschlossenen Dose aufbewahren. Bei Honiglebkuchen, die ja am Anfang sehr hart sind, empfiehlt es sich, dass man ein Stück Apfel oder Kartoffel mit reinlegt, dann werden sie schön weich. Aber bitte regelmäßig kontrollieren, sonst fängt es nämlich an zu schimmeln und dann ist alles hinüber.

Honig- und Oblatenlebkuchen oder auch Schokoladenlebkuchen.Es gibt eine herrliche Vielfalt, die aber unterschiedlich behandelt werden will:

0-Ton: 22 Sekunden

Oblatenlebkuchen schmecken am besten frisch. Honiglebkuchen brauchen ein paar Wochen bis sie richtig schön weich werden. Für beide gilt aber, die Verpackungen immer wieder gut verschließen, damit sie eben beide schön weich bleiben. Dann gibt es auch noch die Schokoladenlebkuchen. Die sind ein bisschen empfindlicher, weil, die dürfen nicht zu warm gelagert werden, sonst kriegt die Schokolade weiße Schlieren. Das schaut zwar nicht schön aus, ist aber unbedenklich.

Übrigens, Lebkuchen sind eine wunderbare, wenn auch kalorienreiche Grundlage, um auf dem Weihnachtsmarkt noch Glühwein zu trinken, berichtet TÜV SÜD.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE: 
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast bzw. fertig
gebauten Beitrag finden Sie auf der Homepage von TÜV SÜD.
www.tuev-sued.de/audio-pr

Kontakt: TÜV SÜD AG, Heidi Atzler, Telefon: +49 89/57 91- 29 35
E-Mail: heidi.atzler@tuev-sued.de

Das könnte Sie auch interessieren: