Deutsche Wildtier Stiftung

Super Start für Adler-TV: Das erste Ei ist im Nest
Doku-Stars der Deutschen Wildtier Stiftung starten in die Brutsaison auf Schreiadler.org

Hamburg (ots) - Gleich nach der Ankunft ist alles ganz schnell gegangen: In gut zehn Metern Höhe hat das Schreiadler-Weibchen sein erstes Ei gelegt. Geduldig sitzt "Mama Schreiadler" jetzt auf ihrem Nachwuchs, damit das Ei schön warm bleibt. Das alles können Interessierte auf Adler-TV sehen! Dr. Andreas Kinser, Schreiadler-Experte der Deutschen Wildtier Stiftung: "Schon bald wird sie das zweite Ei legen - und wenn alles gut geht, können wir an den Bildschirmen in etwa 40 Tagen beobachten, wie die jungen Schreiadler-Küken schlüpfen."

Per Live-Kamera ist ein Blick in die zukünftige "Kinderstube" der Küken im lettischen Naturreservat Teici jederzeit unter www.schreiadler.org möglich. "Das ist ein guter Auftakt für unser Adler-TV", sagt Dr. Andreas Kinser. Während das Adlerweibchen den Horst jetzt kaum noch verlässt, sorgt der "Adler-Vater" in spe für ausreichend Kraftfutter: Frösche, Feldmäuse und Maulwürfe frisst das geduldig brütende Weibchen am liebsten. Der Experte weiter: "Sind die Küken frisch geschlüpft, übernimmt das Männchen zunächst die Rolle als Hauptversorger der neuen kleinen Familie. Je größer die Küken werden, desto mehr steigt auch das Weibchen wieder in die Beutejagd mit ein." Spätestens im August verlässt der Nachwuchs den Adlerhorst, um die ersten Flugübungen zu absolvieren.

Kostenloses Bildmaterial: www.deutschewildtierstiftung.de/presse

Pressekontakt:

Eva Goris, Pressesprecherin, Christoph-Probst-Weg 4, 20251 Hamburg, 
Telefon 040 9707869-13, Fax 040 9707869-19,
E.Goris@DeutscheWildtierStiftung.de, www.DeutscheWildtierStiftung.de
Original-Content von: Deutsche Wildtier Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Wildtier Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: