Deutsche Wildtier Stiftung

Ein HSV-Hochhaus für den Spatz (mit Bild)

Ein HSV-Hochhaus für den Spatz (mit Bild)
HSV-Fußballer und ihre Fans beweisen ein Herz für den Spatz. Vor dem Spiel gegen Hannover 96 am Ostersonntag sagte Abwehrspieler "Basti" Bastian Reinhardt: "Der Spatz gehört zu Hamburg wie der HSV - deshalb engagieren wir uns für den frechen Vogel!" Lotto King Karl, der vor dem Spiel im Rahmen der Stadion-Show zehn HSV-Spatzen-Hochhäuser ...

Hamburg (ots) - Hamburger Sport-Verein unterstützt die Spatzen-Retter-Kampagne der Deutschen Wildtier Stiftung in Hamburg

HSV-Fußballer und ihre Fans beweisen ein Herz für den Spatz. Vor dem Spiel gegen Hannover 96 am Ostersonntag sagte Abwehrspieler "Basti" Bastian Reinhardt: "Der Spatz gehört zu Hamburg wie der HSV - deshalb engagieren wir uns für den frechen Vogel!" Lotto King Karl, der vor dem Spiel im Rahmen der Stadion-Show zehn HSV-Spatzen-Hochhäuser verloste, outete sich ebenfalls als Spatzen-Fan und rief die Zuschauer auf: "Hängt das HSV-Spatzen-Hochhaus der Deutschen Wildtier Stiftung bei Euch zuhause auf, damit der kleine Vogel auch in Zukunft noch in Hamburg zu hören ist".

Hintergrund des Kicker-Einsatzes ist die Aktion "Rettet den Spatz - Gebt ihm ein Zuhause" der Deutschen Wildtier Stiftung. Mit ihrer Kampagne will die Stiftung auf die dramatische Situation des Spatzen aufmerksam machen: Der quirlige Vogel findet kaum noch Nistplätze und immer weniger Nahrung für seine Jungen. In Hamburg hat sich der Spatzenbestand in den letzten 25 Jahren um 85 Prozent reduziert. Bundesweit steht der sympathische Vogel bereits auf der Vorwarnstufe der Roten Liste der gefährdeten Brutvögel Deutschlands.

"Der Spatz braucht Platz. Jeder einzelne kann dem Spatzen direkt helfen, indem er Nisthilfen anbringt", erklärt Birgit Radow, Geschäftsführerin der Deutschen Wildtier Stiftung. "Spatzen leben dort, wo viele Menschen leben. Überall werden aber Ritzen, Nischen und Spalten dicht gemacht und die Vögel finden keine Nistplätze mehr."

Wer ein blaues HSV-Spatzen-Hochhaus mit der Raute kauft, hilft doppelt. Von jedem verkauften Spatzen-Hochhaus fließen zwei Euro in das Spatzenprojekt: In allen Sportstätten des HSV soll bald das blaue HSV-Hochhaus hängen.

Das HSV-Spatzen-Hochhaus gibt es für 39,90 plus 5,50 Euro Versandkosten im WildtierShop unter www.DeutscheWildtierStiftung.de . Ein Foto des HSV-Spatzen-Hochhauses können Sie kostenfrei von unserer Webseite www.DeutscheWildtierStiftung.de/presse/pressebilder/hsv.php herunterladen.

Weitere Informationen am Ostermontag: Birgit Radow, Geschäftsführerin der Deutschen Wildtier Stiftung, mobil 0171 1409335

Die gemeinnützige Deutsche Wildtier Stiftung mit Sitz in Hamburg wurde 1992 von Haymo G. Rethwisch errichtet. Ihr Ziel ist es, in Deutschland Wildtiere zu schützen und Menschen für die Schönheit und Einzigartigkeit heimischer wilder Tiere zu begeistern. Schirmherr ist Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog.

Kostenloses Bildmaterial: www.Presse.DeutscheWildtierStiftung.de

Pressekontakt:

Eva Goris, Pressesprecherin, Billbrookdeich 216, 22113 Hamburg, 
Telefon 040 73339-1874,
Fax 040 7330278,
E.Goris@DeutscheWildtierStiftung.de,
www.DeutscheWildtierStiftung.de
Original-Content von: Deutsche Wildtier Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: