die Bayerische

Versicherungsgruppe die Bayerische: Jeckenschutz per Smartphone zum Start in die fünfte Jahreszeit

München (ots) - Jecken in Köln oder Düsseldorf können jetzt ebenso unbeschwert in die fünfte Jahreszeit starten wie Faschingsfans in Mainz und im Rest der Republik: Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet eine neue Kurzzeit-Unfallversicherung zum Start der neuen Karnevals- und Faschingssaison an. Besucher können sich auf Tagesbasis vor unvorhergesehenen Schadensereignissen absichern.

"Dieses Angebot passt sich flexibel an die Bedürfnisse mobiler Kunden an", sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. "Nirgends lässt sich Versicherungsschutz schneller und unkomplizierter abschließen - ganz spontan über das Smartphone, unabhängig von Zeit und Ort."

Versichert sind beispielsweise Unfälle während der Teilnahme an Straßen- und Kneipenkarneval und während Karnevals- oder Faschingsveranstaltungen samt direkter An- und Abreise, die zu bleibenden Schäden führen - sowie unfallbedingte kosmetische Operationen, Kosten für einen Krankenrücktransport im Inland oder für die Wiederbeschaffung verlorener Papiere. Überdies ist eine Zahnzusatzversicherung enthalten.

Der Kunde kann bei Abschluss den Zeitraum des Versicherungsschutzes beliebig wählen. Der Preis beträgt 5,99 Euro pro Tag. Ein Hinweis: Das Angebot ist kalkuliert wie beispielsweise der Preis einer Tageskarte bei öffentlichen Verkehrsmitteln im Vergleich zu einer Jahreskarte und liegt deshalb natürlich umgerechnet höher als ein entsprechender Jahresbeitrag. Dafür sind auch Situationen versichert, in denen grundsätzlich ein höheres Unfallrisiko herrscht. Ein weiterer wichtiger Vorteil: Im Gegensatz zu herkömmlichen Unfallversicherungen sind in dem Preis die Unfallfolgen unter Alkoholeinfluss mit abgedeckt. Die Bayerische empfiehlt dennoch einen verantwortungsbewussten Umgang mit Bier- und Weingenuss während der närrischen Tage.

Eine Vorlaufzeit ist nicht nötig. Der Vertrag endet nach Beendigung des gewünschten Zeitraumes (maximal bis zum Aschermittwoch) automatisch und muss nicht extra gekündigt werden. Die Bezahlung erfolgt über drei zur Auswahl stehende Payment-Anbieter. Details unter www.diebayerische.de. Zum Abschluss benötigt man lediglich die kostenlose App "AppSichern" oder Kunden besuchen die mobile Webseite (www.diebayerische.de). Die App ist für die Betriebssysteme Android und Apple-iOS erhältlich und lässt sich einfach per Download installieren.

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 460 Millionen Euro. Es werden Kapitalanlagen von über 4 Milliarden Euro verwaltet und mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen persönlich bundesweit zur Verfügung.

Pressekontakt:

Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
Wolfgang Zdral, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 München,
Telefon (089) 6787-8257, Telefax (089) 6787-718258
E-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de

Original-Content von: die Bayerische, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: die Bayerische

Das könnte Sie auch interessieren: