DEVK Versicherungen

Mit zunehmendem Alter steigt die Akzeptanz der Werkstattbindung

    Köln (ots) - Immer mehr deutsche Autofahrer sind bereit, für geringere Beiträge im Kaskoschadenfall die Partnerwerkstätten ihres Versicherers zu nutzen. Mehr als jeder dritte Fahrer würde von diesem Angebot Gebrauch machen, ältere Menschen sind besonders interessiert. Insgesamt sind das fast zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Zu diesem Ergebnis kommt die zweite bundesweite und repräsentative Studie "DEVK Kfz-Kompass". TNS Infratest befragte dazu im Auftrag der DEVK rund 2.000 Personen in Deutschland ab 18 Jahren.

    Noch vor einem Jahr wollte nur knapp jeder vierte Autobesitzer die Bindung an bestimmte Werkstätten akzeptieren. Gerade ältere Autofahrer lassen sich aber inzwischen gerne von ihrer Versicherung die Werkstatt vorgeben, wenn sie dafür einen Preisnachlass erhalten. Rund 60 Prozent derjenigen, die Partnerwerkstätten in Anspruch nehmen würden, sind über 50 Jahre alt. Zudem hat die Werkstattbindung entscheidende Vorteile: Die mühsame Werkstattsuche entfällt und der Versicherer übernimmt die komplette Abwicklung.

    Mit dem DEVK-Tarif Kasko Komfort sparen Versicherte 15 Prozent

    Ein Versicherungsvertrag mit einer entsprechenden Verpflichtung lohnt sich bei der DEVK für jeden Autofahrer. Selbst bei einem Leasing- oder fremdfinanzierten Auto, das nur in einer vom Hersteller autorisierten Werkstatt repariert werden darf, entstehen keine Probleme, weil die Partnerwerkstätten der DEVK überwiegend Markenwerkstätten sind. Zusätzlicher Vorteil bei der DEVK: Die Nutzung einer Partnerwerkstatt reduziert den regulären Versicherungsbeitrag um 15 Prozent in der Teil- und Vollkaskoversicherung. Die Versicherten profitieren außerdem von zusätzlichen Serviceleistungen rund um ihr Auto: Hol- und Bringservice einschließlich Reinigungsservice, ein Jahr mehr Garantie auf die ausgeführten Reparaturarbeiten mit Eintritt in die Herstellergarantie sowie die Bereitstellung eines kostenlosen Ersatzfahrzeuges für die Dauer der Reparatur. Kasko Komfort wird in allen Tarifen optional angeboten. Sollte ein Autofahrer im Schadenfall spontan beschließen, doch keine Partnerwerkstatt zu nutzen, gesteht die DEVK ihm dieses Recht zu. Für eine höhere Selbstbeteiligung kann der Versicherte seinen Wagen dann auch woanders reparieren lassen.

Den DEVK Versicherungen vertrauen bundesweit rund 4 Millionen Kunden mit 12,4 Millionen Risiken in allen Versicherungssparten. Dass sie besonders treue Kunden sind, hängt nicht zuletzt von der persönlichen Nähe ab: 1.100 Beratungsstellen, rund 2.100 hauptberufliche Vertriebspartner und über 5.000 nebenberufliche Vermittler sprechen für sich. Langjähriger Kooperations- und Vertriebspartner sind zudem die Sparda-Banken. Nach der Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands viertgrößter Hausrat-, fünftgrößter Pkw- und sechstgrößter Haftpflichtversicherer.

Pressekontakt:
DEVK Versicherungen,
Maschamay Poßekel,
Riehler Straße 190,
50735 Köln,
Tel. 0221 757-1802,
E-Mail: maschamay.possekel@devk.de

Original-Content von: DEVK Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEVK Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: