Horizont

HORIZONT-Exklusivumfrage: 3D-Fernsehen fasziniert Jüngere und Männer

Frankfurt am Main (ots) - Die dritte Dimension zieht die technikaffinen Zielgruppen der Männer und Jüngeren in ihren Bann. Zu diesem Ergebnis kommt eine exklusiv für HORIZONT, Fachzeitung für Marketing, Werbung und Medien (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main), durchgeführte Befragung des Frankfurter LINK-Instituts für Markt- und Sozialforschung. Großes Interesse am 3D-TV-Erlebnis bekunden demnach 37 Prozent der Männer und sogar 52,7 Prozent der 14- bis 29-Jährigen. Sie lassen damit die Elektronikhersteller auf florierende Umsätze hoffen. Besonders schwach fällt der Zuspruch mit 16,2 Prozent hingegen bei den Senioren aus.

Im Genre-Ranking offenbart die repräsentative Befragung Potenziale: Neben Spielfilmen punkten insbesondere Dokumentationen mit insgesamt 36,6 Prozent. Vor allem die über 50-Jährigen wünschen sich mit 52 Prozent bildgewaltige Natur- und Tieraufnahmen in 3D. Im Gegensatz dazu stehen bei den jungen Zielgruppen mit überdurchschnittlichen 36,6 Prozent Serien und Comedy hoch in der Gunst.

Die Geister der Geschlechter scheiden sich jedoch hinsichtlich der Sportübertragungen: Während 37,6 Prozent der Männer das Wohnzimmer gern in ein virtuelles Spielfeld verwandeln würden, teilen nur 12,8 Prozent der Frauen diese Begeisterung.

Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage veröffentlicht HORIZONT in der aktuellen Ausgabe Nr. 31/2010 von Donnerstag, 5 August 2010.

Kontakt: Dr. Jochen Zimmer, Redaktion HORIZONT / Telefon 069 7595-2699 / E-Mail zimmer@horizont.net / Internet www.horizont.net

4. August 2010

Pressekontakt:

Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag
dfv Unternehmenskommunikation
Birgit Clemens
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt/Main
Telefon: 069 / 7595 - 2051
Fax: 069 / 7595 - 2055
E-Mail: presse@dfv.de

Original-Content von: Horizont, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Horizont

Das könnte Sie auch interessieren: