Horizont

HORIZONT Award für: Reinhard Zinkann, Miele - Peter Figge, Tribal DDB - Anke Schäferkordt, RTL

    Frankfurt am Main (ots) - Zum 26. Mal würdigt HORIZONT, Zeitung für Marketing, Werbung und Medien herausragende unternehmerische und persönliche Leistungen in Unternehmen, Agenturen und Medien mit dem HORIZONT Award. Ausgezeichnet werden dieses Jahr drei Persönlichkeiten, denen eine schillernde Selbstinszenierung gänzlich fremd ist - und die alle ihre Stärken im operativen Geschäft haben.

    "Das Familienunternehmen ist ein herausragendes Beispiel für die gelungene Verbindung von Tradition und Modernität, Qualitätsbewusstsein und Innovationsfähigkeit", urteilt die Jury über Miele. Dies liegt ohne Zweifel nicht zuletzt an Reinhard Zinkann, einem Urenkel des Firmengründers und seit 1999 Mitglied der Geschäftsführung. Miele ist eine der bekanntesten Marken Deutschlands. Sie beweist, dass ein Unternehmen mit einer konsequenten und durchaus auch konservativen Marketingstrategie höchst erfolgreich sein kann.

    Überzeugt haben die Jury auch Mut, Innovationsgeist und Kreativität des Agenturmannes des Jahres, Peter Figge. Der Chef der Hamburger Agentur Tribal DDB ist ein Wegbereiter für beispielhafte Kommunikationslösungen in einer zunehmend digitalen Welt. Seine Agentur realisierte unter anderem die Kampagne "Horst Schlämmer macht den Führerschein" für Volkswagen und setzte für die Deutsche Telekom die Dachmarkenkampagne mit Opern-Entdeckung Paul Potts um.

    Eine makellose Erfolgsbilanz hat zweifellos die Medienfrau des Jahres Anke Schäferkordt vorzuweisen. Als Gesamtverantwortliche der Mediengruppe RTL schaffte sie es, den kriselnden Sender wieder auf Kurs zu bringen. "Knapp drei Jahre nach ihrem Einstieg ist RTL wieder mit deutlichem Abstand Marktführer in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer", so die Jury in ihrer Begründung. Die deutsche Sendergruppe habe sich innerhalb der RTL Group zur Cash Cow entwickelt und sei einer der Hauptumsatzbringer von Bertelsmann.

    Zur feierlichen Preisübergabe - dem ersten großen Event der Kommunikationsbranche im Jahr 2009 - treffen sich rund 1.000 geladene Gäste aus Unternehmen, Agenturen und Medien am 21. Januar 2009 im Frankfurter Schauspiel.

    Zum zweiten Mal werden ein Förderpreis sowie ein Stipendium der HORIZONT-Stiftung verliehen. Ziel der Stiftung ist die Förderung der Aus- und Fortbildung von Nachwuchskräften sowie von Wissenschaft und Forschung der Kommunikations-, Medien- und Werbeindustrie in den Bereichen Marketing, Media, Kreation und neue Medien.

    Die anschließende Preisverleihung wird mit einer Keynote von Kevin Roberts, CEO Worldwide von Saatchi & Saatchi, eröffnet.

    Die HORIZONT-Chefredakteure Jürgen Scharrer und Volker Schütz sind überzeugt, dass gerade in Krisenzeiten Branchentreffen wie der HORIZONT Award unentbehrlich sind. "Es geht schließlich darum, neue Kontakte zu knüpfen, alte zu pflegen und sich über die wichtigen Themen auszutauschen. Die Branche, davon sind wir überzeugt, will und braucht solche Events."

    Vor der Preisverleihung findet erstmals im Congress Center der Messe Frankfurt der Deutsche Medienkongress statt, eine gemeinsame Veranstaltung von HORIZONT und The Conference Group. Sie steht unter dem Motto "Zukunft Print - Zukunft TV - Zukunft Online! - Strategien für die Werbung 2009".

    Erstmals werden Top-Experten und die wichtigsten Repräsentanten der zentralen Mediengattungen zu Beginn des Jahres kompakt und auf höchstem Niveau die Perspektiven für 2009 vorstellen und Innovationen für das neue Jahr präsentieren. Als Kick-Off-Event für die gesamte deutsche Medien- und Kommunikationsbranche wird der Kongress somit ein verlässlicher Kompass durch die immer komplexere Medienlandschaft sein: Welche Medien werden 2009 das Rennen machen? Was gibt es an Innovationen in den jeweiligen Mediengattungen? Was wird die Werbung in 2009 prägen?

    Ein besonderes Highlight wird der Media-Entscheider-Gipfel zum Abschluss des Kongresses sein. Die vollständige Programmübersicht ist zu finden unter www.conferencegroup.de/medienkongress.

    Weitere Informationen in der HORIZONT-Ausgabe Nr. 50 vom 18. Dezember 2008 und unter www.horizont.net.

    Kontakt: Jürgen Scharrer, Chefredakteur HORIZONT / Telefon 069 7595-1611, Fax 069 7595-1600 / E-Mail Scharrer@HORIZONT.net

    Kontakt: Volker Schütz, Chefredakteur HORIZONT / Telefon 069 7595-1617, Fax 069 7595-1600 / E-Mail Schuetz@HORIZONT.net

    18. Dezember 2008

Pressekontakt:
Kontakt:
Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag
dfv Unternehmenskommunikation
Birgit Clemens
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt/Main
Telefon: 069 / 7595 - 2051
Fax: 069 / 7595 - 2055
E-Mail: presse@dfv.de

Original-Content von: Horizont, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Horizont

Das könnte Sie auch interessieren: