Horizont

HORIZONT Award für: Peter Kowalsky, Bionade - André Kemper und Michael Trautmann, Kemper Trautmann - Mathias Müller von Blumencron, Spiegel Online

    Frankfurt am Main (ots) - Zum 25. Mal würdigt HORIZONT, Zeitung für Marketing, Werbung und Medien herausragende unternehmerische und persönliche Leistungen in Unternehmen, Agenturen und Medien mit dem HORIZONT Award.

    Peter Kowalsky, Geschäftsführer und Mitinhaber der Bionade GmbH, hat "vom kleinen Örtchen Ostheim vor der Rhön mit der Kult-Limonade die Republik erobert", lobt die Jury des HORIZONT Award. In diesem Jahr dürften mehr als 200 Millionen Flaschen des fermentierten Getränks vom Hof gerollt sein, 2006 waren es 70 Millionen. Das Wachstum lag in den vergangenen Jahren konstant bei rund 300 Prozent. Allein in diesem Jahr wurde die Distribution in ein Dutzend europäische Länder begonnen. Für 2008 stehen die USA auf der Agenda, dort soll eine eigene Produktion aufgebaut werden.

    Überzeugt haben die Jury auch die Agenturgründer André Kemper und Michael Trautmann. Ihre Agentur Kemper Trautmann hat "im dritten Jahr nach der Gründung den Durchbruch geschafft". 2007 holten die Hamburger unter anderem die Etats von S.Oliver, Conergy, Gaggenau, Görtz, Paulaner und Siemens Gigaset. Das Agenturteam umfasst mittlerweile 60 Mitarbeiter. In diesem Jahr wurde ein Design-Ableger gegründet, der Einstieg ins Onlinegeschäft ist in Planung. "Kemper und Trautmann gehören zu den profiliertesten Personen in der deutschen Marketing- und Agenturlandschaft", so die Jury. Die Agentur sei auf dem besten Weg, zu einer der erfolgreichsten Neugründungen der vergangenen Jahre zu werden.

    Im Online-Geschäft mehr als zuhause ist Mathias Müller von Blumencron: Seit sieben Jahren steht der diesjährige HORIZONT-Award-Preisträger an der journalistischen Spitze von Spiegel Online. "Er hat es geschafft, das Portal als unbestrittenes qualitatives und quantitatives Leitmedium im Internet zu etablieren", urteilt die Jury. Auch der wirtschaftliche Erfolg hat sich mittlerweile eingestellt: 2006 verbuchte Spiegel Online bei Erlösen von knapp 15 Millionen Euro (plus 40 Prozent gegenüber 2005) erstmals eine zweistellige Umsatzrendite.

    Zur feierlichen Preisübergabe - dem ersten großen Event der Kommunikationsbranche im Jahr 2008 - treffen sich rund 1.000 geladene Gäste aus Unternehmen, Agenturen und Medien am 16. Januar 2008 im Frankfurter Schauspiel. Der HORIZONT Award startet mit einer spannenden Podiumsdiskussion zum Thema "Die neue Ehrlichkeit - Revolution im Mediabusiness". Die HORIZONT-Chefredaktion, Volker Schütz und Frank Roth, diskutiert mit Olaf Göttgens (Daimler AG), Philip Schindler (Google Germany), Martin Krapf (IP Deutschland), Michael Krautwald (Seven One Media), Jens Uwe Steffens (pilot), Jürgen Blomenkamp (Group M) und Stan Sugarman, (Gruner + Jahr). Im Rahmen des Fachprogramms wird Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main, als Rednerin erwartet.

    Zum ersten Mal werden ein Förderpreis sowie ein Stipendium der HORIZONT-Stiftung verliehen. Ziel der Stiftung ist die Förderung der Aus- und Fortbildung von Nachwuchskräften sowie von Wissenschaft und Forschung der Kommunikations-, Medien- und Werbeindustrie in den Bereichen Marketing, Media, Kreation und neue Medien.

    Die anschließende Preisverleihung wird mit einer Keynote von Jean-Claude Trichet, Präsident der Europäischen Zentralbank, eröffnet.

    Weitere Informationen in der HORIZONT-Ausgabe Nr. 50 vom 20. Dezember 2007 und unter www.horizont.net.

    Kontakt: Volker Schütz, Chefredakteur HORIZONT Telefon 069 7595-1617, Fax 069 7595-1600 E-Mail Schuetz@HORIZONT.net

    17. Dezember 2007

Pressekontakt:
Kontakt:
Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag
dfv Unternehmenskommunikation
Birgit Clemens
Mainzer Landstraße 251
60326 Frankfurt/Main
Telefon: 069 / 7595 - 2051
Fax: 069 / 7595 - 2055
E-Mail: presse@dfv.de

Original-Content von: Horizont, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Horizont

Das könnte Sie auch interessieren: