Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V. veranstaltet Fachtagung zu 10 Jahren Recht auf gewaltfreie Erziehung

Berlin (ots) - Am 8. November 2000 trat mit § 1631 Abs. 2 BGB das Recht auf gewaltfreie Erziehung in Kraft. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums veranstaltet der Deutsche Kinderschutzbund gemeinsam mit dem Paritätischen Bildungswerk am 9. und 10. November in Berlin die Fachtagung "10 Jahre Recht auf gewaltfreie Erziehung - 10 Jahre Starke Eltern - Starke Kinder® - Familienbildung als Motor für Veränderungs- und Partizipationsprozesse?".

Um die Norm der gewaltfreien Erziehung gesellschaftliche Wirklichkeit werden zu lassen, wurden zahlreiche Maßnahmen der Eltern- und Familienbildung vom Bundesfamilienministerium gefördert, die entsprechende Einstellungs- und Verhaltensänderungen bei allen Erziehenden unterstützen sollten. Die Elternkurse Starke Eltern - Starke Kinder® des Deutschen Kinderschutzbundes, deren besondere Wirksamkeit mehrfach evaluiert wurde, wurden so bundesweit verbreitet.

"Unsere Elternkurse Starke Eltern - Starke Kinder® haben mit dazu beigetragen, dass die meisten Eltern heute körperliche Bestrafungen als Erziehungsmethode ablehnen. Seit 2000 haben wir 160.000 Eltern mit 300.000 Kindern erreicht und sie dabei unterstützt, familiäre Konfliktsituationen gewaltfrei zu lösen. Aber leider erziehen noch immer 14 Prozent aller Eltern in Deutschland mit Ohrfeigen und Schlägen. Auch psychische Gewalt ist weit verbreitet. Eltern brauchen weiterhin unsere Unterstützungsangebote, um ihren Erziehungsalltag meistern zu können", so Paula Honkanen-Schoberth, Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes.

Die Fachtagung wird sich intensiv mit den gesellschaftlichen Entwicklungen und der Rolle der Familienbildung auseinandersetzen, aber sich auch mit den Chancen, Potenzialen und Perspektiven der Elternkurse beschäftigen. So werden die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Professionellen, die Bedürfnisse von Eltern mit wenig Deutschkenntnissen und die Einbindung der Väter auf dem Programm stehen.

"Gewalt gegen Kinder ist heute noch ein großes Problem. Mit der Fachtagung möchten wir darauf aufmerksam machen, dass Kinder auch heute unseren Schutz brauchen. Wir wollen Konzepte erarbeiten, wie unsere Elternkurse dazu beitragen können, strukturelle, institutionelle sowie familiale Gewalt einzudämmen und die Kinderrechte zu verwirklichen", ergänzt Honkanen-Schoberth.

Pressekontakt:

Johanna Suwelack
Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
Tel. 030-214809-20
Fax: 030-214809-99
Mobil: 0171 2650 949
Email: suwelack@dksb.de

Original-Content von: Deutscher Kinderschutzbund e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: