Mazda

Mazda beim Festival of Speed 2015

Mazda beim Festival of Speed 2015
Mazda beim Festival of Speed 2015. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/33972 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Mazda Motors Deutschland"

Leverkusen (ots) -

- Motorsport-Legenden und aktuelle Modell-Highlights zu sehen 
- "Central Feature" vor dem Goodwood House ist Mazda gewidmet 
- Festival feiert unkonventionelles Handeln und Innovationskraft der 
  Marke 

Goodwood feiert Mazda: Der japanische Automobilhersteller steht im Mittelpunkt des diesjährigen Festival of Speed, des weltweit wohl prestigeträchtigsten Motorsport-Festivals. Vom 25. bis 28. Juni 2015 präsentiert Mazda Rennsport-Legenden aus der ruhmreichen Vergangenheit und die temperamentvolle aktuelle Modellpalette, die allein in diesem Jahr um drei komplett neue Modelle erweitert wird.

In seiner Unternehmensgeschichte hat Mazda immer wieder aufs Neue konventionelles Denken und Handeln in Frage gestellt und damit die Grundlage für die Entwicklung innovativer Automobile geschaffen. So war Mazda der einzige Automobilhersteller, der den Kreiskolbenmotor erfolgreich vermarktete und damit sogar das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewann. Mit dem MX-5 hat Mazda das Segment leichter und bezahlbarer Sportwagen wiederbelebt. Heute kommt das permanente Streben, Innovationen zu entwickeln und bessere Autos zu bauen, beispielsweise in den SKYACTIV Technologien zum Ausdruck.

Zu den Mazda Neuheiten in diesem Jahr zählen der Mazda CX-3, ein neues B-Segment-SUV, sowie die vierte Generation des Mazda MX-5 und der neue Kleinwagen Mazda2. Sie alle sind in Goodwood zu sehen - wie auch der Mazda 787B, mit dem der japanische Hersteller 1991 den historischen Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans feierte. Viele weitere legendäre Fahrzeuge aus der Motorsport-Historie von Mazda werden ebenfalls präsentiert. Gefeiert wird Mazda auch mit der in jedem Jahr aufs Neue gestalteten Skulptur "Central Feature" des Bildhauers Gerry Judah auf dem Rasen vor dem Goodwood House, dem zentralen Ort des Anwesens.

Das Festival-Motto lautet in diesem Jahr "Flat-out and Fearless: Racing on the Edge", was so viel heißt wie "Mit Vollgas und ohne Furcht: Rennsport am Limit". "Dieses Motto passt perfekt zur Marke Mazda, ihrem kontinuierlichen Überwinden von Konventionen und ihrem Streben nach etwas Einzigartigem", kommentiert Festivalgründer Lord Charles March. "Wir freuen uns, gemeinsam mit Mazda die Motorsporterfolge und ihre bahnbrechenden Technologien für Straßenfahrzeuge zu feiern und der Marke zu helfen, ihre neuen Fahrzeuge einer internationalen Gemeinschaft von Motorsport-Fans und den weltweiten Automobilmedien zu präsentieren - einem Publikum, das in dieser Form nur Goodwood vereint."

Pressekontakt:

Karin Lindel 
Supervisor
Produkt- und Unternehmenskommunikation
Tel.: 02173.943.303
E-Mail: klindel@mazda.de
Original-Content von: Mazda, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: