Kia Motors Deutschland GmbH

Vierte Generation des Kia Sportage setzt neue Rekordmarken

Vierte Generation des Kia Sportage setzt neue Rekordmarken
Kia Sportage, Zilina. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/33685 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/KIA Motors Deutschland GmbH"

Frankfurt (ots) - Produktionsrekord: Im europäischen Kia-Werk - in dem der Kompakt-SUV das meistproduzierte Modell ist - liefen im ersten Halbjahr mehr Fahrzeuge vom Band als je zuvor

- Absatzrekord: Mit der im Januar eingeführten neuen Generation legte der Kia-Bestseller in Deutschland um weitere 54 Prozent zu

Der Kia Sportage, Deutschland- und Europa-Bestseller der Marke, hat mit der vierten Generation (Einführung: Januar 2016) weiter an Popularität gewonnen. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden europaweit 56.126 Einheiten des Kompakt-SUVs neu zugelassen. Ein Absatzrekord, der sich auch im europäischen Kia-Werk bemerkbar macht: Mit 177.900 gefertigten Fahrzeugen (plus 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum) stellte die hochmoderne Fertigungsanlage im slowakischen Zilina einen neuen Produktionsrekord auf. Der Kia Sportage ist hier das mit Abstand meistproduzierte Modell.

Auch in Deutschland ist die Nachfrage nach dem Kompakt-SUV weiter stark gewachsen. Schon 2015 erreichte der Kia Sportage hier die höchsten Verkaufszahlen seit der Einführung der dritten Modellgeneration. Mit der vierten Generation stieg der Deutschland-Absatz des Kia-Bestsellers im ersten Halbjahr 2016 auf 10.317 Einheiten - 53,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit trug der Kia Sportage auch maßgeblich zur positiven Entwicklung des Gesamtabsatzes der Marke bei: Kia verbuchte in den ersten sechs Monaten dieses Jahres in Deutschland 30.056 Neuzulassungen, ein Plus von 11,1 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2015.

"Der neue Kia Sportage ist ein Aushängeschild für unsere Marke", sagt Steffen Cost, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. "Mit diesem hochentwickelten Kompakt-SUV sprechen wir noch größere Kundenkreise an als mit dem Vorgängermodell. Dadurch konnten wir unseren Marktanteil im Kompakt-SUV-Segment von 4,2 Prozent im vergangenen Jahr auf 6,0 Prozent im ersten Halbjahr 2016 ausbauen. Wir sind überzeugt, dass das neue Modell auch in der Langzeitqualität und in der Kundenzufriedenheit an die herausragenden Werte und die Erfolge des Vorgängers anknüpfen wird."

Die dritte Generation des Kia Sportage absolvierte unlängst den 100.000-Kilometer-Dauertest des Fachmagazins "Auto Motor und Sport" als erstes Fahrzeug in der Geschichte dieses Tests ohne einen einzigen Mangel. Und in der größten deutschen Langzeit-Zufriedenheitsstudie VDS (Vehicle Dependability Study) des renommierten Marktforschungsunternehmens J.D. Power glänzte der Kia Sportage ebenfalls mit einer extrem niedrigen Mängelquote. Damit sicherte er sich in der Ende Juli 2016 veröffentlichten Studie nicht nur den Sieg im Kompakt-SUV-Segment, sondern belegte auch insgesamt unter allen 68 Modellen von 24 Herstellern souverän Platz eins.

Großteil der Kia-Modelle für Europa wird in Zilina produziert

Von den in Europa verkauften Kia-Modellen stammen 59 Prozent aus dem Werk in Zilina, das neben dem Kia Sportage auch den Kompaktwagen Kia cee'd und den Kompakt-MPV Kia Venga produziert. Die wichtigsten Märkte, die von dem einzigen europäischen Werk der Marke beliefert werden, sind Großbritannien (15 Prozent der Gesamtproduktion), Deutschland (9 Prozent), Spanien (8 Prozent) und Italien (8 Prozent).

Wie die Fahrzeugproduktion hat das Werk auch seine Motorenproduktion deutlich gesteigert. Im ersten Halbjahr 2016 wurden hier 318.000 Triebwerke gefertigt (plus 11 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum), davon 54 Prozent Dieselmotoren. Am stärksten gefragt war bei den Kia-Käufern der 1,7-Liter-Diesel. Mehr als die Hälfte der in Zilina produzierten Motoren liefert Kia Motors Slovakia zurzeit an das Werk der Konzern-Schwester Hyundai Motor im tschechischen Nosovice.

Für alle in Europa verkauften Kia-Neuwagen gilt das kostenlose 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen*. Es beinhaltet die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie (oder 150.000 km)*, die 7-Jahre-Kia-Mobilitätsgarantie* und das 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update* (bei werksseitig fest installierter Kartennavigation).

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung sowie diesen Text als Download (doc und pdf) finden Sie unter press.kia.com/de.

* 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen: gemäß den jeweils gültigen Hersteller- bzw. Mobilitätsgarantiebedingungen und den Bedingungen zum Kia-Navigationskarten-Update.

Pressekontakt:

Kia Motors Deutschland GmbH
Susanne Mickan
Leiterin Unternehmenskommunikation
Theodor-Heuss-Allee 11
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069-15 39 20 - 550
Fax: 069-15 39 20 - 559
E-Mail: presse@kia.de

Original-Content von: Kia Motors Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kia Motors Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: