KIA Motors Deutschland GmbH

Begehrte Designpreise für Kia Sportage und Kia Optima

Begehrte Designpreise für Kia Sportage und Kia Optima
neuer Kia Sportage / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/33685 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/KIA Motors Deutschland GmbH"

Frankfurt (ots) - Die neuen Generationen des Kompakt-SUV und der Mittelklasselimousine sind mit dem iF Design Award ausgezeichnet worden

Kia Motors fügt der Reihe renommierter Designpreise, die das Unternehmen für die herausragende Gestaltung seiner Fahrzeuge erhalten hat, zwei weitere Auszeichnungen hinzu: Mit dem Kia Sportage und dem Kia Optima wurden die neuesten Kia-Modelle mit dem iF Design Award prämiert. Die neuen Generationen des Kompakt-SUVs und der Mittelklasselimousine, die in diesen Tagen auf den Markt kommen, bekamen die Auszeichnungen in der Kategorie "Product". Zu den Bewertungskriterien zählen neben der Gestaltungsqualität auch Verarbeitung, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit und Sicherheit. Mit den beiden iF Design Awards hat Kia Motors nun im siebten Jahr in Folge den begehrten Preis erhalten.

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen für den Kia Sportage und den Kia Optima. Denn sie sind auch ein Beleg dafür, wie konsequent unsere Designteams die ebenfalls preisgekrönte Gestaltung der Vorgängermodelle weiterentwickelt haben", sagt Steffen Cost, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. "Der Kompakt-SUV mit seiner markanten neuen Frontpartie und die elegante Limousine offenbaren ganz unterschiedliche Facetten des Kia-Designs - und sie sind wichtige Imageträger für uns, weil sie den designgetriebenen Wandel unserer Modellpalette bezeugen."

Kia präsentiert den Sportage mit der neuen Modellgeneration als einen innovativen, hochentwickelten Kompakt-SUV. Besonders deutlich zeigt sich das neben dem kraftvollen Außendesign in dem völlig neu konzipierten Interieur, das Premium-Atmosphäre ausstrahlt und moderne Eleganz mit hochwertigen Materialien und praktischen Qualitäten verbindet. Hinzu kommen neueste Komfort-, Vernetzungs- und Sicherheitstechnologien, eine überarbeitete und erweiterte Antriebspalette mit höherer Effizienz und zugleich gesteigerten Fahrleistungen sowie weitere Fortschritte bei Fahrkomfort, Handling und Kultiviertheit. Darüber hinaus wird der Kia-SUV erstmals in der neuen Ausführung GT Line angeboten. Sie wendet sich an Kunden, die auf ein sportliches Fahrerlebnis Wert legen. Diese Ausführung steht den anderen Versionen in der Variabilität und den praktischen Qualitäten in nichts nach, zeichnet sich aber durch eine betont sportliche Optik und dynamische Fahreigenschaften aus.

Dynamisches Auftreten und Topdesign - das sind auch die äußeren Markenzeichen des Optima, mit dem sich Kia 2011 im europäischen D-Segment neu positionierte. Das neue Modell hat sein sportliches Image bewahrt, das den Kia Optima zu einem der international erfolgreichsten Kia-Modelle gemacht hat. Die Limousine offenbart durch ihre modernen Oberflächen-Details, die scharf gezeichneten Linien und Kanten sowie die weiter gestreckte Silhouette eine noch stärkere Straßenpräsenz als ihr Vorgänger. Und sie präsentiert sich mit einem modernen, großzügigen Interieur auf Premium-Niveau, neuesten Technologien und Assistenzsystemen, höherem Fahrkomfort, agilerem Handling und effizienten Antriebssträngen.

Der iF Design Award

Der jährlich vergebene iF Design Award gilt seit seiner Einführung 1953 als Auszeichnung für hervorragende Gestaltung. Er geht auf die Sonderschau "Formgerechte Industrieerzeugnisse" der Hannover Messe zurück und zählt heute zu den großen internationalen Design-Wettbewerben. Inzwischen wird der Preis in sieben Disziplinen vergeben. Für den iF Design Award 2016 reichten Unternehmen aus 53 Ländern insgesamt 5.295 Produkte und Beiträge ein. Die neuen Kia-Modelle wurden in der Sparte "Automobiles/Vehicles/Bikes" prämiert. Die offizielle Verleihung der iF Design Award 2016 findet am 26. Februar 2016 in München im Rahmen der "Munich Creative Business Week" statt. Eine Auswahl der prämierten Produkte wird auch in der "iF design exhibition" in der Hamburger HafenCity präsentiert. Darüber hinaus sind alle Gewinner auf der Website www.ifdesign.de zu sehen und auf dem Smartphone auch über die "iF design app" abrufbar.

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung sowie diesen Text als Download (doc und pdf) finden Sie unter press.kia.com/de.

Pressekontakt:

Kia Motors Deutschland GmbH
Silke Rosskothen
Leiterin Unternehmenskommunikation
Theodor-Heuss-Allee 11
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069-15 39 20 - 550
Fax: 069-15 39 20 - 559
E-Mail: presse@kia.de
Original-Content von: KIA Motors Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: KIA Motors Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: