Kia Motors Deutschland GmbH

Schnellladung für Elektroautos: Kia nimmt die europaweit ersten 100-kW-Stationen in Betrieb

100kW Ladestation an der Kia Deutschland- und Europazentrale. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/33685 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/KIA Motors Deutschland GmbH"

Frankfurt (ots) - Die beiden leistungsstarken Ladestationen an der Kia-Europazentrale in Frankfurt sind Teil des europäischen Ladenetzwerks, das die Marke dynamisch ausbauen will

   - Kia Soul EV* kommt im vierten Quartal 2014 in 16 europäischen 
     Ländern in den Handel - einziges Elektrofahrzeug mit 
     7-Jahre-Herstellergarantie 

Premiere in der Frankfurter City: Kia Motors hat an der Deutschland- und Europazentrale in der Theodor-Heuss-Allee die ersten beiden 100-Kilowatt-Schnellladestationen Europas in Betrieb genommen. Damit unterstreicht die Marke kurz vor dem Start des Elektrofahrzeugs Kia Soul EV (europaweite Markteinführung im vierten Quartal 2014) ihren Anspruch auf eine führende Rolle bei der Entwicklung zukunftsweisender Antriebstechnologien.

"Mit den europaweit ersten Ladestationen dieser Leistungsstärke tragen wir dazu bei, den Kia Soul EV zu einer praktischen und attraktiven Alternative zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen zu machen", sagte Michael Cole, Chief Operating Officer (COO) von Kia Motors Europe, bei der Eröffnung der neuen Schnellladestationen. "Kia betrachtet batteriebetriebene Fahrzeuge als eine der zentralen Mobilitätslösungen für die Zukunft, und wir werden weiter in diese Technologie investieren."

An den 100-kW-Stationen lässt sich der Akku des Kia Soul EV in nur 25 Minuten zu 80 Prozent aufladen. Entwickelt und produziert wurden sie von dem koreanischen Unternehmen Signet Systems Inc., einem 1998 gegründeten Leistungselektronik-Hersteller.

Europäisches Kia-Ladenetzwerk mit 373 Stationen

Nach der Inbetriebnahme der neuen Hochleistungs-Stationen in Frankfurt plant Kia Motors, weitere 233 Ladestationen europaweit bei Kia-Händlern und in den nationalen Vertriebszentralen zu installieren. Da das europäische Ladenetzwerk der Marke heute bereits 140 Stationen umfasst, wird es mit den neuen Anlagen auf insgesamt 373 Ladestationen erweitert werden. Dieses Vorhaben ist Teil der Kia-Strategie, weltweit ein leistungsstarkes Ladenetzwerk aufzubauen - denn mit dem Kia Soul EV vermarktet der Automobilhersteller erstmals ein Elektrofahrzeug weltweit.

Den Kia Ray EV, das erste Elektroauto der Marke, hat Kia Motors nur in Korea auf den Markt gebracht. Mit dem Kia Soul EV startet nun die nächste Generation von batteriebetriebenen Kia-Elektrofahrzeugen. Wie für alle Kia-Fahrzeuge in Europa gilt für die Elektroversion des kultigen Crossover-Modells die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie**, die sich auch auf die Batterie bezieht - damit ist der Kia Soul EV europaweit das einzige Elektroauto mit einer so umfassenden Herstellergarantie.

Angetrieben wird der Kia Soul EV von einem Elektromotor mit 81,4 kW und 285 Nm Drehmoment. Die Lithium-Ionen-Polymer-Hochleistungsbatterie (LiPoly) zeichnet sich durch eine sehr hohe Energiedichte von 200 Wh/kg aus, hat eine Kapazität von 27 Kilowattstunden und ist unterhalb der Kabine in den Fahrzeugboden integriert. Der Kia Soul EV beschleunigt in 11,2 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 145 Stundenkilometer. Bei vollständiger Akkuladung hat das E-Mobil eine Reichweite von bis zu 212 Kilometer.

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung sowie diesen Text als Download (doc und pdf) finden Sie unter press.kia.com/de.

* Gemäß Richtlinie 1999/94/EG hat der Kia Soul EV hat eine CO2-Emission von 0 g/km (bei Verwendung von Energie aus regenerativen Quellen) und einen durchschnittlichen Stromverbrauch von 14,7 kWh/100 km.

Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

** 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen: gemäß den jeweils gültigen Hersteller- bzw. Mobilitätsgarantiebedingungen und den Bedingungen zum Kia-Navigationskarten-Update.

Pressekontakt:

Kia Motors Deutschland GmbH
Silke Rosskothen
Leiterin Unternehmenskommunikation
Theodor-Heuss-Allee 11
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069-15 39 20 - 550
Fax: 069-15 39 20 - 559
E-Mail: presse@kia.de

Original-Content von: Kia Motors Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kia Motors Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: