Kia Motors Deutschland GmbH

IAA-Premieren: Kia präsentiert drei neue Modelle (mit Bild)

Kia Venga: Kompakter Raumriese: Der neue B-Segment-MPV Kia Venga. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Kia Motors Deutschland GmbH"

Frankfurt (ots) -

- Kompakter Raumriese: Der neue B-Segment-MPV Kia Venga 
- Überarbeiteter Bestseller: Die Facelift-Version des Kia cee'd 
- Zukunftsweisendes SUV-Design: Der neue Kia Sorento 
- Kia-Pressekonferenz: 15. September, 13 Uhr, Halle 3.1, Stand A19 

Auf der 63. Internationalen Automobil- Ausstellung in Frankfurt (Publikumstage 19. bis 27. September 2009) präsentiert Kia Motors der Weltöffentlichkeit erstmals den Kia Venga. Der neue B-Segment-MPV wird in fünf Versionen einer eigenen "Venga Zone" zu sehen sein. Neben dem kompakten Raumriesen zeigt Kia auf der IAA zwei weitere Neuheiten: Seine Weltpremiere feiert der in Design und Technik überarbeitete cee'd, sein Europadebüt gibt der neue Sorento, ein moderner Großstadt-SUV mit bis zu sieben Sitzen.

"Der spannende Kia-Auftritt auf der IAA wird der ganzen Welt unser erstklassiges Design, unsere zukunftsweisenden Technologien und unsere hohe Fertigungsqualität vor Augen führen", sagt Hyoung-Keun Lee, Präsident der Kia Motors Corporation. "In der gegenwärtigen Weltwirtschaftskrise sind Kia-Produkte für die Kunden reizvoll geblieben. Dadurch konnten wir unsere Marktanteile in vielen Regionen ausbauen. Ich bin zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr mit dem neuen Venga, dem neuen cee'd und dem neuen Sorento den Absatz in Europa weiter beleben und zunehmend Neukunden für unsere Marke gewinnen können."

Kia Venga setzt neue Maßstäbe im Raumangebot

Der in Europa entwickelte und designte Kia Venga ist eng an die Studie Kia No.3 angelehnt, welche im März dieses Jahres auf dem Genfer Automobilsalon ihr Weltdebüt gab. Der neue B-Segment-MPV wird ausschließlich auf dem europäischen Markt angeboten. Er weist einen für seine Klasse ungewöhnlich langen Radstand von 2,62 Meter auf. Hinzu kommen eine Dachhöhe von 1,60 Meter und die platzsparende Anordnung der Komponenten. Das Resultat ist ein Raumangebot, mit dem der Venga im MPV-Bereich neue Maßstäbe setzt: Er bietet auf einer B- Segment-Plattform soviel Platz, wie sonst nur in C-Segment-Modellen zu finden ist.

Der Kia-MPV hat eine geteilte Rückbank (60/40), die sich so einklappen lässt, dass ein großzügiger Gepäckraum mit völlig ebener Ladefläche entsteht. Je nach Ausführung ist auch ein Panoramaglasdach (inklusive elektrischem Glasschiebedach) verfügbar.

Der Kia Venga wird mit 75 bis 126 PS starken Benzin- und Dieselmotoren angeboten (1,4 und 1,6 Liter). Alle Motoren sind mit dem kraftstoffsparenden Start-Stopp-System ISG erhältlich und entsprechen der Abgasnorm Euro 5.

Der Name Venga ist aus dem Spanischen abgeleitet und vermittelt ein modernes, elegantes Flair, das zum aktiven, großstädtischen Lebensstil europäischer Kunden passt.

Neue Optik und Technik für den Kia-Bestseller cee'd

Der Kompaktwagen cee'd, das meistverkaufte Kia-Modell in Europa, wurde unter Leitung von Kia-Chefdesigner Peter Schreyer umfassend überarbeitet. Die neue Designsprache der Marke mit dem prägnanten Kühlergrill als Erkennungszeichen prägt nun auch zwei der drei cee'd- Varianten: den Fünftürer und den Kombi cee'd Sporty Wagon. Der Dreitürer pro_cee'd ist außen unverändert, weist aber in Interieur und Technik die gleichen Neuerungen auf wie seine Schwester-Modelle. Mit 4,26 Meter ist die Facelift-Version des Fünftürers 25 Millimeter länger geworden (Kombi 4,49 Meter; plus 20 mm) und hat ein markanteres "Gesicht" und eine stärkere Präsenz.

Zu den neu gestalteten Interieur-Elementen gehören das Vierspeichenlenkrad, der Schalthebel, die rot beleuchtete Armaturentafel, die Zentralkonsole. Hinzu kommen ein neues Audiosystem und eine Zweizonen-Klimaautomatik.

Deutlich reduziert wurde der Kraftstoffverbrauch, der im Durchschnitt aller Modellvarianten um fünf Prozent gesunken ist. Die schadstoffärmste Version, der cee'd 1.6 CRDi 90, hat nach vorläufigen Messungen eine CO2-Emission von 110 g/km. Dieser 1,6- Liter-Diesel aus der "U2"-Baureihe ist neu in der breiten Motorenpalette der cee'd-Familie (drei Benziner und zwei Diesel mit 90 bis 143 PS) und löst den bisherigen 1.6 CRDi ab. Der Motor ist standardmäßig mit einem ebenfalls neuen Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt.

Zu den weiteren technischen Neuerungen zählen das modifizierte Fahrwerk, das den Fahrkomfort und das Lenkgefühl verbessert, die Berganfahrhilfe als Bestandteil des serienmäßigen elektronischen Stabilitätsprogramms (ESC) sowie leistungsfähigere Projektionsscheinwerfer.

Neuer Kia Sorento: Großstadt-SUV mit eigenständigem Design

Der völlig neu konzipierte Kia Sorento springt in der Welt der Großstadt-SUVs durch sein eigenständiges Design ins Auge. Zentrale Elemente dieser modernen, sportlichen Optik sind die langgestreckte Karosserie, der ausgeprägte Front-Überhang, das keilförmige Profil, die scharf konturierte Fenstergrafik sowie betont voluminöse Radhäuser. Mit 4,69 Meter ist der neue Sorento zehn Zentimeter länger als sein Vorgänger und bietet einen luxuriös-großzügigen Innenraum mit bis zu sieben Sitzen. Zu den neuen Ausstattungselementen gehören unter anderem ein Panoramaglasdach und eine Rückfahrkamera (beides optional).

Die Kia-Ingenieure verabschiedeten sich vom Leiterrahmen-Aufbau des bisherigen Sorento und entwarfen eine neue, selbsttragende Karosserie, die bis zu 215 Kilogramm Gewicht einspart und einen hohen Fahrkomfort gewährleistet. Mit einem cW-Wert von 0,38 ist der neue Sorento deutlich windschnittiger als sein Vorgänger.

Der Kia-SUV wird mit einem grundlegend überarbeiteten 2,4-Liter- Benziner und einem neuen, hocheffizienten Turbodiesel angeboten. Das 2,2-Liter-Triebwerk mobilisiert 197 PS und ist standardmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt. Optional ist es auch mit einer neu entwickelten, kompakten und sparsamen Sechsstufen- Automatik erhältlich. Der neue Sorento weist ein agiles Handling und einen hohen Straßenfahrkomfort auf, ist aber dennoch für Ausflüge ins Gelände gut gerüstet.

Kia-Pressekonferenz auf der IAA

Kia Motors präsentiert den Venga, die Facelift-Version des cee'd und den neuen Sorento am 15.09. 2009 um 13.00 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz auf dem Kia-Stand (Halle 3.1, Stand A19).

Bilder der genannten Modelle sowie diese Pressemitteilung als Download (doc und pdf) finden Sie unter www.kia-presse.de .

Pressekontakt:

Kia Motors Deutschland GmbH
Silke Rosskothen
Leiterin Unternehmenskommunikation
Theodor-Heuss-Allee 11
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069-15 39 20 - 550
Fax: 069-15 39 20 - 559
E-Mail: press@kia.de

Original-Content von: Kia Motors Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kia Motors Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: