Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V.

Klaus Meffert bleibt Präsident des Verbandes der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie

Klaus Meffert, Präsident des Verbandes der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/33566 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V."

Frankfurt/Main (ots) - Klaus Meffert wird den Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e. V. (VdL) weitere drei Jahre als Präsident führen. Meffert, der seit 2012 VdL-Präsident ist, wurde von der VdL-Mitgliederversammlung in Hamburg am 20. Mai 2015 in seinem Amt bestätigt. Ihm zur Seite stehen zwei neue Vizepräsidenten: Dr. Renate Bork-Brücken und Robert Fitzka.

Auch die anderen sechs Mitglieder des VdL-Präsidiums wurden bei der Mitgliederversammlung in Hamburg neu gewählt. Für die Amtszeit 2015 bis 2018 gehören dem VdL-Präsidium als weitere Mitglieder an: die wiedergewählten Dr. Rainer Frei, Thomas Kopp und Dr. Ralf Murjahn sowie die neu ins Präsidium gewählten Rainer Hüttenberger, Dagmar Schmidt und Michael Schulz.

Pressekontakt:

Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V.
Michael Bross
Telefon: 069 2556-1707
Mail: Bross@vci.de

Original-Content von: Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: