Sky Deutschland

Sky Experte Marc Surer rüffelt Lewis Hamilton: "Wenn er noch Weltmeister werden will, muss er sich jetzt zusammenreißen"

Unterföhring (ots) -

   -	Das komplette Rennwochenende in Montréal vom 1. Freien Training 
am Freitag bis zur Siegerehrung am Sonntag live bei Sky 
   -	Marc Surers Einschätzung in "Marc im Visier" unter 
sky.de/formel1 abrufbar 

Nach knapp einem Drittel der Saison verspricht das Rennen um die Krone in der Formel 1 sowohl in der Fahrerwertung als auch in der Teamwertung ein spannendes zu werden. Mit drei Siegen aus den ersten sechs Rennen lässt Sebastian Vettel die Tifosi davon träumen, die Mercedes-Dominanz der vergangenen Jahre zu durchbrechen und den ersten WM-Titel für Ferrari seit Kimi Räikkönens Triumph vor zehn Jahren einzufahren.

Nach dem Sieg in Monaco vor zwei Wochen kann der deutsche Vierfach-Weltmeister an diesem Wochenende in Montréal seinen 25-Punkte-Vorsprung in der Fahrerwertung weiter ausbauen. Allerdings konnte sein Verfolger Lewis Hamilton das Rennen auf dem Circuit Gilles Villeneuve in den vergangenen beiden Jahren und insgesamt bereits fünf Mal gewinnen.

Sky Experte Marc Surer sieht den Engländer auch dieses Mal ganz vorn: "Die Strecke von Montréal kommt Lewis sehr entgegen, weil es eine Spätbremser-Strecke ist. Da ist er Spezialist. Hier kann er das gleich mehrfach pro Runde ausnutzen. Ich glaube, dass Hamilton trotz der Reifen sehr gute Karten hat und gehe davon aus, dass er sich in Montreal revanchiert und ganz vorne landet."

Angesichts der jüngsten Ferrari-Erfolge sieht er Hamilton aber auch unter Druck: "Wenn Lewis noch Weltmeister werden will, muss er sich jetzt zusammenreißen. Einfach mal weniger durch die Welt fliegen und sich mehr auf das Rennfahren konzentrieren. Sonst ist plötzlich auch noch Teamkollege Bottas vor ihm. Mit dem hat er überhaupt nicht gerechnet. Bottas ist ein seriöser Arbeiter, der das Beste aus dem Auto rausholt, ähnlich wie Rosberg."

An der Seite von Kommentator Sascha Roos (Twitter: @Sky_SaschaR) wird Marc Surer auch an diesem Rennwochenende für Sky im Einsatz sein. Tanja Bauer (Twitter: @Sky_Tanja) wird als Moderatorin und Boxengassen-Reporterin durch den Grand Prix von Kanada führen.

Neben der Live-Übertragung können Motorsport-Fans bei Sky auf dem Second Screen noch näher dran am Geschehen sein. Über den Twitter-Account von Sascha Roos (@Sky_SaschaR) und unter dem Hashtag #F1Sky können die Zuschauer ihre Fragen stellen, von denen einige auch in der Live-Übertragung beantwortet werden. Darüber hinaus werden auf facebook.com/SkySportDE unter anderem Facebook-Live-Streams und Video-Blogs von Sky Kommentator Sascha Roos zu sehen sein.

Der Grand Prix von Kanada live bei Sky und Sky Go sowie ohne lange Vertragsbindung mit Sky Ticket und in zahlreichen Sky Sportsbars:

Freitag:

15.55 Uhr: das 1. Freie Training auf Sky Sport 1 HD

19.55 Uhr: das 2. Freie Training auf Sky Sport 1 HD

Samstag:

15.55 Uhr: das 3. Freie Training auf Sky Sport 1 HD

18.50 Uhr: das Qualifying auf Sky Sport 1 HD

ab 18.50 Uhr außerdem verfügbar: "Sky Onboard" auf Sky Sport 3 HD, "Sky Pitlane" auf Sky Sport 4 HD, "Sky Timing Page" auf Sky Sport 5 HD, "Sky Track Positions" auf Sky Sport 6 HD

Sonntag:

19.00 Uhr: Vorberichte, das Rennen, Analysen und Interviews auf Sky Sport 1 HD

ab 19.55 Uhr außerdem verfügbar: "Sky Onboard" auf Sky Sport 3 HD, "Sky Pitlane" auf Sky Sport 4 HD, "Sky Timing Page" auf Sky Sport 5 HD, "Sky Track Positions" auf Sky Sport 6 HD

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: