Sky Deutschland

Exklusive Doku-Highlights im Juli auf Sky Arts HD

Unterföhring (ots) -

   - Von "Breaking Bad" bis "Game of Thrones": Doku-Reihe "Writers' 
     Room" beleuchtet die Kunst der Serie ab 4. Juli immer dienstags 
     um 20:15 Uhr
   - Doku "Das Hipster Handbuch" über die Entstehung eines 
     Mode-phänomens, das Authentizität verkauft am 11. Juli um 21:25 
     Uhr
   - Zum 30. Geburtstag: Blick hinter die Kulissen eines der 
     bekanntesten Museen der Welt in "Das Musée d'Orsay" am 16. Juli 
     um 20:15 Uhr
   - Schwerpunkt "Pianomania" ab 5. Juli immer mittwochs um 20:15 Uhr
     mit "The Labèque Way - Katia and Marielle Labèque", "I Am Not a 
     Rock Star", "Mozart in London" und "Der Piano Doktor"
   - Alle Sky Arts HD Programme auch über Sky On Demand und Sky Go 
     sowie mit Streaming-Dienst Sky Ticket flexibel für jeden 
     abrufbar 

Unterföhring, 2. Juni 2017 - Die einen jammern "Sommerloch", Sky Arts Zuschauer aber freuen sich: Endlich ungestört Zeit für das Schöne, Wahre, Gute - sprich für Kunst und Kultur. Beispielsweise mit diesen exklusiven Doku-Highlights im Juli für daheim und unterwegs:

Wer steckt hinter den epischen Geschichten, die uns in Binge-Watch-Nächten um den Schlaf bringen, deren Helden uns nach ein paar Episoden wie gute Freunde erscheinen? Wer denkt sich den Plot unserer Lieblingsserien aus? In "Writers' Room" gewährt der oscargekürte Comedian und Produzent Jim Rash tiefe Einblicke in den gleichnamigen, geheimnisvollen Ort und spricht mit den Menschen, deren Geschichten uns so verzaubern: Ab 4. Juli immer dienstags um 20:15 Uhr in Doppelfolge stellt Staffel eins von "Writers Room" die Autoren und Kreativteams von "Breaking Bad" und "Dexter", von "Parks and Recreation" und "New Girl", sowie von "Game of Thrones" und "American Horror Story" vor.

Dienstag, den 11. Juli, geht es im Anschluss an "Writers' Room" um Männer mit langen Bärten, Holzfällerhemden und manikürten Fingernägeln. "Das Hipster Handbuch" beleuchtet die Entstehung eines allgegenwärtigen Phänomens: Wie sich der Wunsch nach einem Lifestyle jenseits des Massenkonsums und mit Anspruch auf Authentizität von New York über London in der gesamten westlichen Welt ausbreitete, wie seine Trendsetter zu Ikonen wurden und seither mit den Hipstern viel Geld verdient wird, erzählt diese 60-minütige Dokumentation.

Noch etwas schöngeistiger wird es am Sonntag, den 16. Juli, um 20:15 Uhr, wenn "Das Musée d'Orsay" in Paris zum 30. Jahrestag (Dezember 2016) seltene Einblicke hinter die Kulissen seiner einzigartigen Kunstsammlung gewährt. Diese umfasst Werke aus den Jahren 1848 bis 1914, die jährlich über drei Millionen Besucher sehen. Während für die Öffentlichkeit nur die Ausstellungsräume sichtbar sind, hält im Verborgenen ein großer Mitarbeiterstab den Betrieb am Laufen. Erzählt werden auch unbekannte Geschichten zu den Meisterwerken im Musée d'Orsay.

Last but not least feiert Sky Arts HD das Klavier mit der Sonderprogrammierung "Pianomania": Immer mittwochs um 20:15 Uhr wird in die Tasten gehauen, so zum Beispiel in "The Labèque Way - Katia and Marielle Labèque" am 5. Juli. Die Schwestern Katia und Marielle Labèque sind eines der erfolgreichsten Klavierduos der Welt und lassen sich auf keine Musikrichtung festlegen. In diesem Porträt kommen Freunde und Wegbereiter zu Wort, darunter die Dirigenten Sir Simon Rattle und Semyon Bychkov sowie der italienische Schriftsteller und Journalist Alessandro Baricco. Und natürlich die Interpretationen der Französinnen, u.a. von Mozart, Schubert, Ravel und Gershwin.

Mittwochs drauf erzählt der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm "I Am Not a Rock Star" von Marika Bournaki und davon, dass Wunderkind zu sein, Segen und Fluch zugleich bedeutet. Der jungen Pianistin wird von den Kritikern eine große Zukunft vorausgesagt. Filmemacher Bobbi Jo Hart begleitete Bournaki zwischen ihrem 13. und 21. Lebensjahr. Die Dokumentation wirft ein Licht auf ihr atemberaubendes Talent, ihre künstlerische Entwicklung, aber auch auf die Opfer ihrer Familie, um ihren Lebenstraum zu erfüllen.

Um ein weltweit bekanntes Wunderkind geht es am Mittwoch, den 19. Juli: um Wolfgang Amadeus Mozart und seine weniger Verbindung zur Hauptstadt Großbritanniens. In "Mozart in London" erzählt Historikerin Lucy Worsley, wie der Achtjährige 1764 nach London kam, um u.a. am Königshaus aufzutreten und Klaviertricks in einem Pub vorzuführen und wie er dort schwer erkrankte. In London kam er mit der italienischen Symphonie und Oper in Berührung und lernte Johann Christian Bach kennen. Auf britischen Boden schrieb er zudem seine erste Symphonie.

Einen Blick in die faszinierende Welt der Klavierbauer ermöglicht am letzten Mittwoch des Monats "Der Piano Doktor": Richard Davenport ist renommierter wie erfahrener Klavierbauer in Los Angeles. Einen alten Steinway-Flügel aus dem Jahr 1913 zu restaurieren, ist allerdings auch für ihn etwas Besonderes. Die Dokumentation erzählt, wie er und seine Techniker das runtergekommene Instrument in eine strahlende Schönheit verwandeln, nicht nur optisch, sondern vor allem klanglich.

Doku-Highlights auf Sky Arts HD in chronologischer Reihenfolge "Writers' Room" (USA, 2014), 2 Staffeln mit jeweils 6 Episoden à 30 Minuten, ab 4.07. immer dienstags um 20: 15 Uhr in Doppelfolge - deutsche Erstausstrahlung

"The Labèque Way - Katia and Marielle Labèque" am Mittwoch, den 5.07. um 20:15 Uhr - deutsche Erstausstrahlung

"Das Hipster Handbuch" (UK, 2016), am Dienstag, den 11.07. um 21:25 Uhr - deutsche Erstausstrahlung

"I Am Not a Rockstar" (am Mittwoch, den 12.07. um 20:15 Uhr - deutsche Erstausstrahlung

"Das Musée d'Orsay" (FR, 2016), am Sonntag, den 16.07. um 20:15 Uhr - deutsche Erstausstrahlung

"Pianomania" auf Sky Arts HD im Juli immer mittwochs um 20:15 Uhr:

"Mozart in London" (UK 2015) am Mittwoch, den 19.07., um 20:15 Uhr - deutsche Erstausstrahlung

"Der Piano Doktor" (USA 2013) am Mittwoch 26.07., um 20:15 Uhr - deutsche Erstausstrahlung

Über Sky Arts HD:

Sky Arts HD ist die neue Adresse für Kunst und Kultur in Deutschland und Österreich. Der Sender, der linear, aber auch über Sky On Demand und Sky Go verfügbar ist, präsentiert seit Juli 2016 die aufregende Kunst- und Kulturwelt in Reportagen und Dokumentationen mit Fokus auf Fotografie, Architektur, Urban Arts, bildenden Künsten, Literatur, Tanz, klassische Musik und Konzertüber-tragungen. Sky Arts ist im Vereinigten Königreich, Irland und Italien bereits seit Langem erfolgreicher Teil des Sky Programmportfolios. In Deutschland und Österreich ist Sky Arts HD im Sky Entertainment Paket enthalten. Alle Inhalte von Sky Arts sind zudem mit dem Entertainment Monatsticket des Streaming-Dienstes Sky Ticket verfügbar.

Über Sky Deutschland:

Mit über 4,9 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. Mehr als 22 Millionen Kunden in fünf Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: 31.03.2017).

Pressekontakt:

Shoshannah Peter
External Communications
Tel: 089/9958 6339
Shoshannah.Peter@sky.de
www.facebook.com/SkyArtsDE
https://twitter.com/SkyArtsDE

Kontakt für Fotomaterial:
Margit Schulzke
Tel. +49 89 9958 6847
margit.schulzke@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: