Sky Deutschland

Kamerun - Deutschland und Saudi-Arabien - Irland live in der Premiere-Konferenz
Toni Schumacher: "Müssen die Kameruner weghauen!"/ Matthäus zu Gast im Studio

    München (ots) - Entscheidung um den Einzug ins Achtelfinale: Am Dienstag, 11. Juni, treffen Kamerun und Deutschland sowie Saudi-Arabien und Irland aufeinander. Premiere überträgt die Partien der Gruppe E live und in der Konferenzschaltung ab 13.30 Uhr. In der Gruppe A kämpft Weltmeister Frankreich gegen das Ausscheiden. Premiere zeigt die Begegnungen Dänemark - Frankreich sowie Senegal - Uruguay live, exklusiv und im Konferenzkanal ab 8.30 Uhr.          Die DFB-Elf geht als Tabellenführer in das letzte Gruppenspiel gegen Kamerun. Beide Teams haben vier Punkte, Deutschland (plus 8) jedoch die deutlich bessere Tordifferenz als die "unbezähmbaren Löwen" (plus 1). "Unsere Chancen auf das Erreichen des Achtelfinales sehe ich bei 60 bis 70 Prozent", meint DFB-Delegationsmitglied Reiner Calmund im Premiere-Interview. "Die Spieler haben die Tage genutzt, um Spannung aufzubauen und die Enttäuschung vom Irland-Spiel zu bewältigen. Obwohl uns ein Unentschieden langt, sollte man tunlichst vermeiden, auf Remis zu spielen!" Premiere Allstar Toni Schumacher warnt die deutschen Nationalspieler: "Will man auf Unentschieden spielen, wird das in die Hose gehen. Die Kameruner müssen wir weghauen, ganz egal wie der Trainer heißt!" Die Iren (zwei Punkte, ausgeglichene Tordifferenz) können sich bei einem Sieg gegen Saudi-Arabien ebenfalls noch für das Achtelfinale qualifizieren.          Um alles oder nichts geht es für den amtierenden Weltmeister. Frankreich ist vor dem letzten Spieltag Tabellenschlusslicht  der Gruppe A. Die Franzosen benötigen gegen die Dänen einen Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied, um die nächste Runde zu erreichen. In der Gruppe A führen die Skandinavier vor Senegal und Uruguay.          Das WM-Konzept von Premiere mit 64 Live-Spielen und WM-Bildern auf bis zu fünf Kanälen wird von den Abonnenten des Senders begeistert angenommen. Rund 80 Prozent der digitalen Premiere-Haushalte haben in den ersten sechs Tagen das WM-Programm bereits genutzt. Bis zu drei Millionen Zuschauer erreicht der Abo-Sender täglich mit den Bildern aus Japan und Südkorea. Hinzu kommt die Nutzung in den rund 5.000 Premiere Sportsbars, in denen die WM zu sehen ist.          Die WM am Dienstag, 11. Juni, live auf Premiere: Moderator Dieter Nickles und Premiere Allstar Lothar Matthäus führen ab 8.00 Uhr durch den Turniertag. Premiere überträgt die Partien Dänemark - Frankreich und Senegal - Uruguay (beide 8.30 Uhr) sowie Kamerun - Deutschland und Saudi-Arabien - Irland (beide 13.30 Uhr) live und in der Konferenzschaltung. Marcel Reif kommentiert das Spiel der DFB-Elf.

ots Originaltext: Premiere
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Arne Reinbold
Premiere
Sport-PR
Tel.: 089/9958-6366
arne.reinbold@premiere.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: