Sky Deutschland

Sky Media startet mit Rekordauslastung in Vermarktung der neuen Bundesliga-Saison

Unterföhring (ots) -

   - Live-Umfelder am 1. Spieltag komplett ausgelastet, Plus von 19 
     Prozent gegenüber Vorjahresstart
   - Sonderwerbeformen sind größter Wachstumstreiber mit einem 
     Auslastungsplus von 31 Prozent
   - Ausbau des digitalen Inventars im Bundesliga-Umfeld durch 
     Dynamic Ad Insertion
   - Thomas Deissenberger, Geschäftsführer Sky Media: "Die 
     Fußball-Bundesliga ist der stärkste Content auf dem deutschen 
     Werbemarkt. Die Rekordreichweiten der vergangenen Saison und die
     Rekordauslastung für den 1. Spieltag der neuen Spielzeit sind 
     ein Beleg für ihre hohe Attraktivität."
   - Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media: "In der Vermarktung 
     rechnen wir für die kommende Bundesliga-Saison erneut mit einem 
     Gesamtwachstum im zweistelligen Prozentbereich. Neue Impulse 
     erwarten wir durch den Ausbau des digitalen Inventars." 

Unterföhring, 23. August 2016 - Nach den Rekordreichweiten in der vergangenen Bundesliga-Saison mit durchschnittlich 5,4 Millionen Kontakten* pro Spieltag blickt Sky erwartungsfroh auf den kommenden Freitag, wenn der amtierende Meister Bayern München gegen Werder Bremen die neue Saison eröffnet. Die Vorfreude teilen auch die Werbepartner, denn für den ersten Spieltag ist der Multiscreen-Vermarkter Sky Media komplett ausgelastet und verbucht damit den höchsten Wert zu einem Saisonauftakt. Sowohl die klassischen Werbeflächen als auch die Sonderwerbeformen sind komplett ausgebucht. Sky Media erzielte ein Auslastungsplus von knapp 19 Prozent im Vergleich zum Auftakt der Vorsaison. Größter Wachstumstreiber sind die Sonderwerbeformen (+31 Prozent). Stärker nachgefragt sind insbesondere Live-Insert, Live-Frame und Superframe. Insgesamt ist Sky Media mit einem starken Umsatzplus erfolgreich in die Vermarktung der neuen Bundesliga-Saison gestartet.

Zu den größten Werbekunden in der neuen Saison gehören erneut Bwin, Kia Motors, die Krombacher Brauerei und Tipico. Darüber hinaus hat Sky zahlreiche neue Kunden gewonnen, darunter Betway als neuer Wettanbieter, Deutsche Telekom, Mäurer + Wirtz und Sixt. Einige Kunden haben ihr Engagement erweitert, darunter Coca Cola, die die kreative Umsetzung der Live-Sonderwerbeformen fortsetzen.

Kumuliert hatte die Fußball-Bundesliga in der Saison 2015/16 eine durchschnittliche Sehbeteiligung von 5,4 Millionen Kontakten pro Spieltag, davon 66 Prozent im linearen TV zu Hause, 13 Prozent über den mobilen Online-Service Sky Go sowie 21 Prozent Out-of-Home in den Sky Sportsbars. Insgesamt sahen in der vergangenen Saison 9 Prozent mehr Zuschauer die Bundesliga-Spiele bei Sky als in der Vorsaison(4,95 Millionen Kontakte). Eine erhebliche Zusatzreichweite von 19 Prozent erzielte Sky via Sky Go. Um der steigenden Attraktivität des Werbeumfelds Rechnung zu tragen, baut Sky Media in der beginnenden Bundesliga-Saison die digitalen Produkte aus. Die Technologie Dynamic Ad Insertion ermöglicht es, Werbeblöcke aus dem linearen Stream auf Sky Go auszuschneiden - und das Inventar neu zu füllen. Via Ad Server kann der Platz dann extra verkauft werden. Durch die Adserver-basierte Vermarktung wird Targeting möglich, sodass Werbungtreibenden eine neue Qualität für die Steuerung ihrer Markenkommunikation geboten wird. Bewegtbildwerbung wird damit auch für neue Werbekunden interessant, die über eine spezielle Zielgruppe verfügen und bislang TV-Umfelder nicht effizient nutzen konnten.

Thomas Deissenberger, Geschäftsführer Sky Media: "Die Fußball-Bundesliga ist der stärkste Content auf dem deutschen Werbemarkt. Die Rekordreichweiten der vergangenen Saison und die Rekordauslastung für den 1. Spieltag der neuen Spielzeit sind ein Beleg für ihre hohe Attraktivität."

Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media, betont: "In der Vermarktung rechnen wir für die kommende Bundesliga-Saison erneut mit einem Gesamtwachstum im zweistelligen Prozentbereich - neue Impulse erwarten wir durch den Ausbau des digitalen Inventars".

Quellen: Sky: AGF in collaboration with GfK; TV Scope, Ratings 3+; Sky Out of Home: ClearView Panel, Households with Individuals 3+; Sky Go: Census Measurement, Omniture/Adobe, Unique Views.

Über Sky Media:

Sky Media ist einer der führenden Multiscreen- und Digitalvermarkter in Deutschland. Das Tochterunternehmen von Sky Deutschland verantwortet den Werbezeitenverkauf von über 28 exklusiven TV-Sendern - darunter neben allen Bewegtbild-Angeboten von Sky auch 16 Partnerkanäle - und die Vermarktung des mobilen Service Sky Go, des Abrufdiensts Sky On Demand sowie der Onlineplattform sky.de. Mit einem 360-Grad-Angebot über sämtliche Verbreitungswege - TV, Online, Mobile, Out-of-Home - setzt Sky Media im Markt Maßstäbe für die aufmerksamkeitsstarke Inszenierung von Marken und gilt als einer der wichtigsten Treiber für die Vermarktungsmodelle der Zukunft. Mehr Infos unter www.skymedia.de.

Pressekontakt:

Kontakt für Medien:
Jens Bohl
Business Communications / Corporate Communications
Tel. +49 (0) 89 9958 6869
jens.bohl@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland
twitter.com/SkyMediaDE
Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: