Sky Deutschland

Eisige Zeiten, heiße Quoten - "Game of Thrones" auf Sky bricht weitere Reichweitenrekorde

Eisige Zeiten, heiße Quoten - "Game of Thrones" auf Sky bricht weitere Reichweitenrekorde
GOT_MP_092415_SM.jpg Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/33221 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Sky Deutschland"

Ein Dokument

Unterföhring (ots) -

   - Erfolgreichster Start in Seriengeschichte: 2,33 Millionen 
     Kontakte in der Zeit vom 24. April bis zum 16. Mai
   - Reichweitenplus von 63 Prozent gegenüber Staffel 5
   - Episode 3 von Staffel 6 "Eidbrecher" erfolgreichste aller Zeiten
     mit 370.000 Kontakten am ersten Tag
   - 37 Prozent der "Game of Thrones"-Fans sahen ersten vier Episoden
     der Staffel zeitversetzt 

Unterföhring, 18. Mai 2016 - Der Kampf um den eisernen Thron zieht Seriendeutschland weiter in seinen Bann. Die Auftaktepisode von Staffel 6 haben mehr Sky Abonnenten gesehen als jemals zuvor in der Serienhistorie. Insgesamt erreichte "Game of Thrones" in der Zeit vom 24. April bis zum 16. Mai eine kumulierte Reichweite von 2,33 Millionen Kontakten. Damit erzielte die HBO-Serie ein Reichweitenplus von 63 Prozent gegenüber demselben Erhebungszeitraum der vorherigen Staffel 5.

Episode 3 "Eidbrecher" erzielte am ersten Tag eine kumulierte Reichweite von 370.000 Kontakten und war damit die reichweitenstärkste der aktuellen Staffel. Insgesamt bedeutet das ein Reichweitenplus von 131 Prozent gegenüber Episode 3 der vorherigen Staffel 5.

Die weiteren Episoden der neuen Staffel lagen am jeweils ersten Tag ebenfalls deutlich über den Werten der vorherigen Staffel: Während Episode 1 "Die rote Frau" auf 320.000 Kontakte (+58% gegenüber Staffel 5, Episode 1) kam, erreichte Episode 2 "Zu Hause" am ersten Tag 350.000 Kontakte (+66% gegenüber Staffel 5, Episode 2). Die aktuellste Episode 4 "Buch des Fremden" landete am ersten Tag bei 340.000 Kontakten (+114% gegenüber Staffel 5, Episode 4).

Im weiteren Ausstrahlungsverlauf erwies sich bislang Episode 1 als die reichweitenstärkste: Seit Ausstrahlungsstart sahen 760.000 Kontakte die Folge "Die rote Frau", die damit um 73 Prozent über dem Wert der Anfangsepisode der Vorgängerstaffel im gleichen Ausstrahlungszeitraum liegt.

"Game of Thrones" - eine Multiscreen-Serie

Ein großer Teil der "Game of Thrones"-Fans sah die ersten vier Episoden nichtlinear, also nicht auf dem klassischen TV-Screen. Während der lineare Anteil inklusive Wiederholungen ("Reruns") und Playback 63 Prozent betrug, lag der nichtlineare Nutzungsanteil mobil oder auf Abruf bei insgesamt 37 Prozent. Davon sahen 23 Prozent via Sky Go und 14 Prozent via Sky On Demand. Nicht berücksichtigt sind die erzielten Reichweiten via der Online-Videothek Sky Online.

"Game of Thrones" ist auch auf Vermarktungsseite ein Erfolg. So konnte der Multiscreen-Vermarkter Sky Media Samsung als Sponsoring-Partner für die neue Staffel gewinnen. Samsung hatte ein umfassendes TV- und Trailersponsoring gebucht.

",Game of Thrones' ist das Serienhighlight des Jahres. In der Vermarktung profitieren wir davon, dass unsere Abonnenten exklusiv als Erste in den Genuss kommen, die neue Staffel zu sehen. Zudem haben sie die Freiheit, diese Inhalte screenübergreifend an jedem Ort und zu jeder Zeit abzurufen. Der hohe nichtlineare Nutzungsanteil unterstreicht die Bedeutung für Werbekunden, ihre Zielgruppe in diesem Serienumfeld per Multiscreen-Buchung zu erreichen", betont Thomas Deissenberger, Geschäftsführer Sky Media.

Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK; TV Scope 6.0; Basis: Erwachsene ab 14 Jahren; Sky Go: Adobe/Omniture; Sky On Demand: ClearView Panel.

Über Sky Media:

Sky Media ist einer der führenden Multiscreen- und Digitalvermarkter in Deutschland. Das Tochterunternehmen von Sky Deutschland verantwortet den Werbezeitenverkauf von über 25 exklusiven TV-Sendern - darunter neben allen Bewegtbild-Angeboten von Sky auch 15 Partnerkanäle - und die Vermarktung des mobilen Service Sky Go, des On-Demand-Angebots Sky On Demand sowie der Onlineplattform sky.de. Mit einem 360-Grad-Angebot über sämtliche Verbreitungswege - TV, Online, Mobile, Out-of-Home - setzt Sky Media im Markt Maßstäbe für die aufmerksamkeitsstarke Inszenierung von Marken und gilt als einer der wichtigsten Treiber für die Vermarktungsmodelle der Zukunft. Mehr Infos unter www.skymedia.de.

Pressekontakt:

Kontakt für Medien:
Jens Bohl
Business Communications / Corporate Communications
Tel. +49 (0) 89 9958 6869
jens.bohl@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland
twitter.com/SkyMediaDE
Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: