Sky Deutschland

Sky Gruppe unterstützt die "Earth Hour"

Unterföhring (ots) - Die Sky Gruppe ruft in Deutschland, Italien, Großbritannien und Irland zusammen mit dem WWF zur Teilnahme an der "Earth Hour" am 19. März auf. Ziel ist es, dass die Menschen um 20.30 Uhr Ortszeit überall auf der Welt für eine Stunde das Licht ausschalten.

Der WWF hat diese weltgrößte Aktion für den Klimaschutz ins Leben gerufen, um ein Zeichen für den Schutz des Planeten zu setzen. Wie eine Welle durch alle Zeitzonen verdunkeln viele Tausend Städte rund um den Globus ihre bekanntesten Wahrzeichen. In Deutschland zeichnet sich knapp eine Woche vor der "Stunde der Erde" eine Rekordbeteiligung ab: Bereits 180 Städte und Gemeinden haben ihre Teilnahme zugesichert.

"Wenn wir nicht gegensteuern, wird der Klimawandel zum globalen Artenkiller", warnt Silke Hahn vom WWF Deutschland. "Unser Planet droht seine Schönheit und Vielfalt zu verlieren. Am Ende werden auch wir Menschen die Leidtragenden sein, weil wir unsere eigenen Lebensgrundlagen zerstören."

Als Teil der Sky Gruppe unterstützt auch Sky Deutschland die "Earth Hour" mit verschiedenen Aktionen: Am 19. März um 20:30 Uhr werden an den Standorten des Unternehmens alle nicht unbedingt notwendigen Lichter ausgeschaltet. Zudem begleitet Sky die Initiative mit einer Themenwoche (vom 12. bis 19. März) im linearen Programm und bei Sky On Demand. Dabei sind neben Spielfilmen mit Umweltbezug wie "Avatar", "Interstellar" oder "Ice Age 3" auch viele Dokumentationen rund um den Umwelt- und Klimaschutz zu sehen.

Auch die Mitarbeiter von Sky Deutschland beteiligen sich tatkräftig an der Aktion: Unter dem Titel "Everest Challenge" sind alle Mitarbeiter der Unternehmenszentrale in Unterföhring bei München dazu aufgefordert, im März die Treppe und nicht den Aufzug zu benutzen und auf diese Weise Stockwerke "zu sammeln". Ziel ist es, gemeinsam im übertragenen Sinne den höchsten Punkt der Erde (8.848 Meter bzw. 2011 Stockwerke) zu erklimmen. Ergänzend veranstaltet die Sky Gruppe zur "Earth Hour" erstmals einen internen, paneuropäischen Fotowettbewerb zu den Themen "Beautiful planet", "Our home" und "Lights out".

Dr. Alexandra Coffey, Director Corporate Responsibility bei Sky Deutschland: "Natürliche Ressourcen zu schonen und nachhaltig zu wirtschaften ist fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie bei Sky. Jedoch kann Umweltschutz nur funktionieren, wenn alle etwas beitragen. Als Medienunternehmen, das Millionen von Menschen erreicht, möchten wir dazu beitragen, Mitarbeiter und Kunden zur Teilnahme an der 'Earth Hour' zu motivieren und sie dadurch zu einem dauerhaft umweltbewussteren Alltag zu inspirieren."

Umweltaspekte spielen bei Sky Deutschland seit Jahren eine wichtige Rolle: So beziehen etwa alle Gebäude von Sky Deutschland Ökostrom und die Lichter sind größtenteils an Bewegungsmelder gekoppelt. Seit der Umstellung auf umweltfreundliche Receiver-Verpackungen im Jahr 2012 spart Sky jährlich 120 Tonnen CO2, 150 Tonnen Papier und 2,8 Mio. Liter Wasser ein. Und dank der Verwendung von Porzellantassen in der Sky Cafeteria, die man auch an den Arbeitsplatz mitnehmen darf, landen pro Jahr 100.000 Papierbecher weniger im Müll.

Über den WWF:

Der WWF Deutschland ist Teil der internationalen Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF). In mehr als 100 Projekten setzt sich der WWF Deutschland rund um den Globus für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein, um eine Zukunft zu schaffen, in der Mensch und Natur im Einklang miteinander leben.

Unter http://www.wwf.de/earthhour informiert der WWF über die "Earth Hour" 2016 und gibt Tipps zur Teilnahme.

Über Sky Deutschland:

Mit 4,5 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von rund 1,8 Milliarden Euro ist Sky in Deutschland und Österreich Pay-TV-Marktführer. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 21,5 Millionen Kunden in fünf Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: 31.12.2015).

Pressekontakt:

Marc Erras
Senior Manager Corporate Media Relations
Tel. 089/9958-6829
marc.erras@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: