Sky Deutschland

PREMIERE startet bereits am kommenden Sonntag in die neue Formel 1-Saison
Die vier besten Teams im Check - Mit Einschätzungen von Stuck und Surer

München (ots) - Am Sonntag, 3. März, beginnt in Melbourne die neue Formel 1-Saison 2002. Der Startschuss für die besten vier Teams des letzten Jahres fällt bei PREMIERE bereits eine Woche früher. In vier 20-minütigen Magazin-Sendungen checkt die Formel 1-Redaktion von PREMIERE jeweils ab 19.55 Uhr die Teams von Sauber-Petronas, BMW-Williams, McLaren-Mercedes und Ferrari. In der ersten Folge am Sonntag, 24. Februar, nehmen die Moderatoren Wolfgang Rother und Marc Surer in "F1 Inside Countdown" zunächst das Sauber-Petronas-Team unter die Lupe. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag folgen BMW-Williams, McLaren-Mercedes und Ferrari. Alle Fahrer und Team-Chefs kommen in "F1 Inside Countdown" zu Wort und geben ihre Einschätzungen für die kommende Saison ab. Neben Berichten von den jeweiligen Team-Präsentationen aus Zürich (Sauber-Petronas), Silverstone (BMW-Williams), Barcelona (McLaren-Mercedes) und Maranello (Ferrari) gibt es auch Bilder von den Testfahrten. Darüber hinaus analysieren die beiden ehemaligen Formel 1-Fahrer Marc Surer und Hans-Joachim Stuck für PREMIERE die Chancen und Risiken der vier Teams für die Saison 2002. Am Donnerstag, 28. Februar, beginnt bei PREMIERE ab 22.30 Uhr der Countdown zum Grand Prix-Wochenende in Australien. Der Münchner Sender zeigt von 22.30 bis 23.30 Uhr einen Rückblick auf die letztjährige Formel 1-Saison. Von 23.30 bis 00.45 Uhr gibt es noch einmal die vier Team-Checks "F1 Inside Countdown" zu sehen. Im Anschluss zeigt PREMIERE das 1. Freie Training aus Melbourne bis 02.20 Uhr live. Für alle Formel 1-Nostalgiker gibt es zwischen 02.20 und 02.45 Uhr eine Zusammenfassung vom Großen Preis von Australien aus dem Jahr 1994. Den Abschluss der "Langen Nacht der Formel 1" auf PREMIERE bildet die Live-Übertragung des 2. Freien Training aus Melbourne von 02.45 bis 04.20 Uhr. ots Originaltext: PREMIERE Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Emanuel Hugl PREMIERE Sport-PR Tel.: 089/9958-6371 emanuelhugl@premiereworld.de Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: