Sky Deutschland

PREMIERE WORLD Olympia
Georg Hackl bewirbt sich als PREMIERE WORLD-Mitarbeiter für Olympia 2006
Olympiasiegerin Andrea Henkel: "Habe nicht gewusst, dass ich so stark bin!"

    München (ots) - Mit einer Silbermedaille bei seinen fünften
olympischen Spielen ist Georg Hackl endgültig in den Rodel-Olymp
aufgestiegen. Mit dem zweiten Platz im Eiskanal des Utah Olympic Park
hinter dem Italiener Armin Zöggeler war der Berchtesgadener hoch
zufrieden. "Das war ein großartiger Erfolg. Jetzt habe ich meine drei
Goldmedaillen hinten und vorne mit zwei silbernen eingerahmt. Fünf
Medaillen bei fünf olympischen Spielen, nie schlechter als Zweiter.
Das ist doch ganz großartig", resümierte Hackl im PREMIERE
WORLD-Interview.
    
    Der 35-Jährige machte sich am Tag seines vermeintlich letzten
Olympia-Auftritts bereits Gedanken über seine Zukunft. Er will bei
den nächsten Olympischen Winterspielen 2006 in Turin für PREMIERE
WORLD arbeiten. "Ihr vergesst mich dann in Turin nicht! So als
Mitarbeiter, oder so. Da müssen wir halt mal darüber reden", sagte
Hackl nach dem Gewinn der Silbermedaille zu unserem Reporter. Als
dieser ihm spontan zusicherte, dass das auf jeden Fall klappt, meinte
Hackl: "Alles klar! Passt!"
    
    Die deutschen Biathleten sorgten am vierten Olympia-Tag für
weitere Medaillen: Andrea Henkel wurde völlig überraschend
Olympiasiegerin über die 15 km-Distanz. Die 24-Jährige zeigte sich im
PREMIERE WORLD-Interview von ihrer Leistung selbst überrascht: "Ich
habe nicht gewusst, dass ich so stark bin. Normalerweise hätte ich
keine Chance gegen Forsberg und Pylewa. Dass es jetzt so gekommen
ist, ist umso schöner." Auch PREMIERE WORLD-Experte Fritz Fischer war
begeistert: "Das ist eine Riesenüberraschung. Ihre Laufleistung war
großartig, sie kommt mit der Höhenlage wohl am besten zurecht."
    
    Frank Luck lief im 20 km-Rennen ohne Fehlschuss zu seiner zweiten
Silbermedaille nach 1994. "Erleichtert war ich erst, als ich nach dem
Ziel im Schnee lag und auf die Anzeigetafel geschaut habe. Ich habe
mich nicht so unter Druck gesetzt, bin locker ran gegangen und es ist
aufgegangen", erklärte der Oberhofer gegenüber PREMIERE WORLD.
    
    Achtung Hörfunk-Kollegen: Radio O-Töne können kostenfrei unter
    www.clixradio.de heruntergeladen werden.
    
ots Originaltext: Premiere World
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de
    

Rückfragen:
Michael Ulich
PREMIERE WORLD
Sport-PR
Tel.: 089/9958-6367
michaelulich@premiereworld.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: