Sky Deutschland

Sky Experte Marc Surer zur Sicherheitsdebatte in der Formel 1: "Das Virtuelle Safety-Car ist genau die richtige Antwort."

Unterföhring (ots) -

   - Das gesamte Rennwochenende am Hungaroring von Freitag bis 
     Sonntag live bei Sky 

Unterföhring, 23. Juli 2015 - Mit dem Sieg bei seinem Heim-Grand-Prix in Silverstone konnte Weltmeister Lewis Hamilton den Vorsprung auf Teamkollege Nico Rosberg wieder ein wenig ausbauen. Bei 17 Punkten Rückstand befindet sich der Deutsche im letzten Rennen vor der Sommerpause aber weiterhin in Schlagdistanz. Sky überträgt ab Freitag das komplette Rennwochenende in Ungarn live.

Sky Experte Marc Surer sieht Rosberg mit guten Chancen, erwartet aber schon das Qualifying als richtungsweisend: "Der Hungaroring ist eine Strecke, auf der man mehr als präzise fahren muss. Da ist Rosberg immer stark. Letztes Jahr hatten wir ein verrücktes Rennen, weil es geregnet hat. Ohne Regen ist die Startaufstellung das Entscheidende, weil das Überholen auf der Strecke sehr schwierig ist. Es kommt also wie in Monaco besonders auf das Qualifying an."

Die zuletzt starken Williams erwartet der Schweizer in Ungarn nicht als größten Konkurrenten der beiden Mercedes-Piloten: "Ich kann mir schwer vorstellen, dass Williams vorne mitmischt. Ich glaube eher, dass Ferrari wieder mal ein kleines Highlight setzen kann. Der Williams ist auf schnellen Strecken gut, er kann aber nicht genug Anpressdruck erreichen. In den vielen Kurven von Ungarn ist das ein Manko."

Im Zuge des Todes von Jules Bianchi ist auch das Thema Sicherheit wieder sehr präsent. Hier sieht der Sky Experte die Formel 1 auf einem guten Weg: "Das Virtuelle Safety-Car ist genau die richtige Antwort. Damit wäre der Unfall nicht passiert, weil es den Fahrer zwingt, sofort die Geschwindigkeit zu reduzieren. Hin- und hergerissen bin ich beim Thema geschlossenes Cockpit: Bei dem Unfall von Räikkönen und Alonso in Österreich ging das Ganze nur haarscharf am Helm vorbei - andererseits nimmt ein geschlossenes Cockpit den Fahrern die Sicht. Man könnte es auch nie stabil genug bauen, damit es wirklich sicher ist. Wir müssen eine Lösung finden, die den Fahrer zwar schützt, aber nicht die Sicht raubt."

Das ganze Interview mit Sky Experte Marc Surer ist unter sky.de/formel1 abrufbar.

Das Rennwochenende in Ungarn live bei Sky

Sky zeigt das komplette Rennwochenende am Hungaroring live. Vom 1. Freien Training bis zur Siegerehrung berichten Sky Experte Marc Surer, Kommentator Sascha Roos, Boxengassen-Reporterin Tanja Bauer und Moderator Simon Südel live vom Grand Prix von Ungarn. Am Sonntag ist Sky ab 12.30 Uhr live dabei und überträgt auch die Fahrerparade vor dem Rennen.

Beim Qualifying am Samstag und beim Rennen am Sonntag haben die Zuschauer die Möglichkeit, frei zwischen mehreren verschiedenen Perspektiven zu wählen.

Der Grand Prix von Ungarn am Wochenende live bei Sky

Freitag:

9.55 Uhr: 1. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

13.55 Uhr: 2. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

Samstag:

10.55 Uhr: 3. Freies Training, live auf Sky Sport HD 1

13.50 Uhr: Qualifying, live auf Sky Sport HD 1

13.50 Uhr: Qualifying Sky Onboard, live auf Sky Sport HD 5

13.50 Uhr: Qualifying Sky Pitlane, live auf Sky Sport HD 6

13.50 Uhr: Qualifying Sky Timing Page, live auf Sky Sport HD 7

13.50 Uhr: Qualifying Sky Track Positions, live auf Sky Sport HD 8

Sonntag:

12.30 Uhr: Vorberichte, live auf Sky Sport HD 1

13.55 Uhr: Rennen, live auf Sky Sport HD 1

13.55 Uhr: Rennen Sky Onboard, live auf Sky Sport HD 6

13.55 Uhr: Rennen Sky Pitlane, live auf Sky Sport HD 7

13.55 Uhr: Rennen Sky Timing Page, live auf Sky Sport HD 8

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
Manager Consumer Communications /Sports
Tel. 089/ 9958 - 6883
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: