Sky Deutschland

Sky Deutschland: Vorläufiges Ergebnis 3. Quartal 2014/15 Kundenwachstum auf Rekordniveau: Steigerung um 61% im Jahresvergleich

Auf einen Blick Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/33221 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Sky Deutschland"

Unterföhring (ots) - Kennzahlen

   - Nettokundenwachstum: 103.000 (Q3 2013/14: 64.000)
   - Direkte Abonnenten: 4.225.000, Steigerung um 494.000 im 
     Jahresvergleich
   - Kündigungsquote (letzte zwölf Monate, rollierend): 8,4% (Q3 
     2013/14: 10,6%)
   - Bezahlte Abonnement-Produkte: 7.006.000, Steigerung um 981.000 
     im Jahresvergleich
   - Q3-Umsatz: 455 Mio. EUR (+35 Mio. EUR im Jahresvergleich)
   - Q3-EBITDA: 22 Mio. EUR (+31 Mio. EUR im Jahresvergleich) 

Highlights

   - Produktion und erfolgreicher Start eigener Dramaserien: "100 
     Code" und "Fortitude"
   - Exklusive Premieren: "Game of Thrones" (5), "The Walking Dead" 
     (5B), "House of Cards" (3) - alle vorherigen Staffeln auch auf 
     Abruf über Sky Go und Sky Online verfügbar
   - "Game of Thrones" (5): einer der erfolgreichsten Serienstarts 
     auf Sky und der beste auf Sky Go
   - Sky Go: Service-Angebot erweitert, Zahl der Kunden-Logins auf 
     neuem Höchstwert
   - Sky Anytime: wesentliche Erweiterung des On-Demand-Katalogs
   - Sky360: innovatives, plattformübergreifendes Modell zur 
     Reichweitenmessung
   - Bundesliga: über 6 Millionen Zuschauer an einem Spieltag
   - Golf: Die PGA European Tour und der Ryder Cup weiterhin live und
     exklusiv auf Sky
   - Übermittlung eines Squeeze-out-Verlangens durch die Sky German 
     Holdings GmbH 

Brian Sullivan, Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG: "Die konsequente Kundenorientierung von Sky hat wieder zu einem Rekord-Wachstum und zu herausragend guten Ergebnissen geführt. Unsere einfache Formel erweist sich als wirkungsvoller denn je: Großartige und exklusive Inhalte, die die Leute sehen wollen, innovative Produkte, die unsere Programme überall und zu jeder Zeit zugänglich machen, und ausgezeichneter Kundenservice, dessen Mitarbeiter sich bestmöglich für die Bedürfnisse unserer Kunden einsetzen. Mit nahezu einer halben Million neuer Kunden in den letzten 12 Monaten entwickelt sich Sky zu einem Muss für alle, die großartiges Entertainment lieben - und das Potenzial wächst stetig weiter. Mit Carsten Schmidt, der die Leitung hier in Deutschland und Österreich übernimmt und eng mit Jeremy Darroch und unseren Kollegen in der Sky Gruppe zusammenarbeitet, beginnt der nächste Schritt in der Entwicklung des zweifellos besten Unterhaltungsunternehmens in Europa. Ich bin unglaublich stolz auf das, was unser Team erreicht hat - und wir stehen erst am Anfang. Nie zuvor war es lohnenswerter, Kunde von Sky zu sein."

Unterföhring, 21. April 2015 - Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2014/15 hat Sky Deutschland erneut Rekordwerte beim Kundenwachstum erzielt. Die Zahl der direkten Abonnenten stieg um 103.000 (Q3 2013/14: 64.000) und liegt damit um 61% über dem Vorjahreswert. Ende März verzeichnete das Unternehmen insgesamt 4.225.000 direkte Abonnenten (Q3 2013/14: 3.731.000), was einem Anstieg um 494.000 Abonnenten in den letzten 12 Monaten entspricht - das höchste Kundenwachstum im Jahresvergleich in der Unternehmensgeschichte. Unter anderem aufgrund der zunehmenden Zwei-Jahres-Verträge verbesserte sich auch die Kundentreue deutlich: Die rollierende 12-Monats-Kündigungsquote ging auf 8,4% zurück (Q3 2013/14: 10,6%). Die Anzahl an bezahlten Abonnement-Produkten von Sky, bestehend aus den direkten Abonnements, Sky Premium HD, Snap by Sky, Sky Online und der Sky Zweitkarte, stieg im dritten Quartal 2014/15 um 16% auf 7.006.000 (Q3 2013/14: 6.024.000). Auch Sky+ legte weiter zu: Im dritten Quartal wuchs die Kundenzahl um 105.000 auf 2.099.000 (Q3 2013/14: 1.576.000). Rund die Hälfte aller Kunden kommt jetzt in den Genuss des Komforts und der Flexibilität des preisgekrönten Sky+ Receivers (Q3 2013/14: 42%).

Sky Go, das führende Online-Fernsehen in Deutschland und Österreich, verzeichnete ebenfalls deutliches Wachstum, sämtliche wichtigen Kennzahlen von Sky Go erreichten neue Rekordwerte. Die Zahl der Kunden-Logins stieg im Jahresvergleich um 88% auf 45 Millionen - ein klarer Beleg dafür, dass immer mehr Kunden großartige TV-Unterhaltung auch jenseits des TV-Bildschirms genießen.

Starke Finanzkennzahlen

Im dritten Quartal 2014/15 stieg der Gesamtumsatz auf 455 Mio. EUR (Q3 2013/14: 421 Mio. EUR). Hauptwachstumstreiber waren die Einnahmen aus Abonnements, die um 9% auf 419 Mio. EUR zugenommen haben (Q3 2013/14: 384 Mio. EUR). Zurückzuführen ist dieser Anstieg insbesondere auf das höhere Kundenwachstum und die weiterhin niedrige Kündigungsquote. Die Gesamtkosten ohne Abschreibungen stiegen um 1% auf 433 Mio. EUR (Q3 2013/14: 429 Mio. EUR). Dies reflektiert die erwartete Erhöhung der Kosten in Zusammenhang mit den erweiterten Bundesliga-Rechten, die durch die Verlegung von zwei Bundesliga-Spieltagen vom dritten ins vierte Quartal dieses Geschäftsjahres sowie die Änderung bei den geschätzten Programmkosten ausgeglichen wurden. Das EBITDA betrug 22 Mio. EUR (Q3 2013/14: -9 Mio. EUR), was einer Verbesserung um 31 Mio. EUR im Jahresvergleich entspricht.

Eigene Dramaserien: erfolgreicher Start von "100 Code" und "Fortitude"

"100 Code" ist die erste internationale Koproduktion von Sky und zugleich ein Beispiel für eine erfolgreiche länderübergreifende Zusammenarbeit. Die zwölfteilige Serie, die im März Premiere feierte, hebt das Skandinavien-Krimi-Genre auf eine neue Ebene. Im Januar präsentierte Sky europaweit die mit Spannung erwartete Serie "Fortitude" in der Originalversion. Die deutsche Version folgte im März. Fesselnde Charaktere, spannende Geschichten und ein hoher Qualitätsstandard bei der Produktion machen diese Serien zu Highlights für anspruchsvolle Krimifans.

Exklusive Serienpremieren: "Game of Thrones" (5), "The Walking Dead" (5B), "House of Cards" (3)

Das Serienevent des Jahres fand am 12. April statt: Die fünfte Staffel der HBO-Serie "Game of Thrones" startete auf Sky Go, Sky Online und Sky Anytime sowie einen Tag später auf Sky Thrones HD, dem ersten Sender in Europa, der ausschließlich einer bestimmten Serie gewidmet ist. Der Serienstart war einer der erfolgreichsten auf Sky und der erfolgreichste auf Sky Go. "Game of Thrones" wurde in der englischen Originalversion parallel zur Erstausstrahlung in den USA gezeigt. Die deutsche Version folgt am 27. April - beide Male exklusiv für die Sky Kunden in Deutschland und Österreich. Für ein wirklich herausragendes Unterhaltungserlebnis bieten die Abrufdienste von Sky Zugriff auf eine wachsende Zahl von kompletten Serienstaffeln. Zum Beispiel sind zusammen mit der aktuellen Staffel von "Game of Thrones" auch sämtliche vorherigen Folgen der letzten vier Staffeln exklusiv abrufbar, was bei den Kunden sehr gut ankommt: Die ersten vier Serienstaffeln und die erste Folge der aktuellen, fünften Staffel erreichten seit dem Start von Sky Thrones HD am 10. April über alle Plattformen hinweg insgesamt mehr als sechs Millionen Zuschauer. Bei den vor Kurzem erfolgten Erstausstrahlungen der aktuellen Staffeln von "The Walking Dead" und "True Blood" hatten Sky Kunden ebenfalls Zugriff auf alle zurückliegenden Staffeln und Folgen. Im Laufe des Jahres 2014 zeigte Sky insgesamt 474 Box-Sets mit vollständigen Serienstaffeln und über 9.000 einzelne Episoden über die Abrufdienste Sky Anytime, Sky Go, Sky Online und Snap by Sky.

Die dritte Staffel des Politdramas "House of Cards" mit Kevin Spacey feierte erneut ihre exklusive Premiere auf Sky in Deutschland und Österreich. Seit dem Start Ende Februar wurde "House of Cards" über 200.000-mal angesehen und verzeichnete so ebenfalls einen erfolgreichen Staffelbeginn. Anfang des kommenden Jahres wird auch die kürzlich angekündigte vierte Staffel auf Sky zu sehen sein.

Umfassende Erweiterung von Sky Go

Im April wurde Sky Go um einen Lifestyle-Bereich erweitert. Jeden Monat kommen 100 neue Programme der Partnersender E! Entertainment, RTL Living und TNT Glitz HD zum Angebot hinzu. Die Kunden erhalten damit eine noch größere Programmauswahl, die jederzeit und an jedem Ort abrufbar ist. Zusätzlich ist Sky Go nun auf weiteren Android-Geräten verfügbar. Sky Go ist das beste Online-TV-Angebot in Deutschland und Österreich und steht allen Kunden von Sky ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Das gesamte On-Demand-Angebot auf Sky+

Im Laufe des dritten Quartals 2014/15 wurde der abrufbare Programmkatalog von Sky Anytime für alle Kunden mit Satellitenanschluss und Sky+ Receiver deutlich erweitert. Um das wachsende Abrufangebot - mit aktuell bis zu sechsmal mehr Programminhalten als vorher - auch auf dem Fernsehgerät nutzen zu können, muss lediglich der Sky+ Receiver mit dem Internet verbunden werden. Im Laufe des Sommers kommen auch Kabelkunden von Sky in den Genuss der Erweiterung von Sky Anytime. Im weiteren Jahresverlauf wird Sky Anytime zu Sky On Demand. Damit steht dann das gesamte Abrufangebot von Sky einschließlich exklusiver Filme, Serien, Dokumentationen, Kindersendungen und anderer großartiger Programme über Sky+ auf dem Fernsehbildschirm zur Verfügung. Im vergangenen Jahr konnten bereits über 13.000 Titel abgerufen werden. Sky360: innovatives, plattformübergreifendes System zur Reichweitenmessung

Moderne Angebote wie Sky Go und Sky Anytime verändern die Sehgewohnheiten. Sky360, das neue, innovative Modell für plattformübergreifende Reichweitenmessung, ermöglicht es Sky, ein vollständiges und detailliertes Bild des Zuschauerverhaltens zu erstellen. Sky360 misst die Nutzung der linearen und nonlinearen Multiscreen-Services Sky Go, Sky Anytime und Sky Online sowie der Livesport-Übertragungen an öffentlichen Orten, wie zum Beispiel Sky Sportsbars.

Bundesliga: über 6 Millionen Zuschauer an einem Spieltag

Die hohe Attraktivität des exklusiven und plattformübergreifenden Bundesliga-Angebots von Sky zeigte sich auch im letzten Quartal. Mehr als sechs Millionen Zuschauer verfolgten den 23. Spieltag (1. März) bei Sky. 71% der Zuschauer sahen die Spiele vor dem TV-Bildschirm, 18% in Sky Sportsbars und 11% über Sky Go (Quelle: Sky360).

Golf: Die PGA European Tour und der Ryder Cup weiterhin live und exklusiv auf Sky

Nach der erfolgreichen Ausstrahlung der Masters in Augusta im April und der Verlängerung der Live-Ausstrahlungsrechte für die PGA European Tour und den Ryder Cup bleibt Sky die exklusive Heimat des Golfsports in Deutschland und Österreich. Golf-Fans können sich weiterhin auf die Live-Berichterstattung über alle Plattformen hinweg freuen. Darüber hinaus präsentiert Sky auch die vier Golf Majors und die US PGA Tour. Wechsel im Vorstand Am 26. März hat Sky bekanntgegeben, dass Brian Sullivan diesen Sommer als Vorsitzender des Vorstands zurücktreten wird. Der Aufsichtsrat hat Carsten Schmidt, derzeit Chief Officer Sports, Advertising Sales & Internet, zum stellvertretenden CEO und Nachfolger von Brian Sullivan bestellt.

Übermittlung eines Squeeze-out-Verlangens durch die Sky German Holdings GmbH

Die Sky German Holdings GmbH, eine hundertprozentige mittelbare Tochtergesellschaft der Sky plc, hat der Sky Deutschland AG das Verlangen übermittelt, die Hauptversammlung der Sky Deutschland AG möge die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre auf die Sky German Holdings GmbH gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung beschließen. Am 7. Januar 2015 hatte die Sky German Holdings GmbH eine Pressemitteilung veröffentlicht, laut der sie mit mehr als 95% am Grundkapital der Sky Deutschland AG beteiligt ist. Der Beschluss soll voraussichtlich in einer zeitnah erfolgenden Hauptversammlung der Sky Deutschland AG gefasst werden.

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist mit über 4,2 Millionen Abonnenten und einem Jahresumsatz von etwa 1,7 Mrd. EUR der führende Pay-TV-Anbieter in Deutschland und Österreich. Das Programmangebot von Sky besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.500 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Unterföhring bei München. Das Unternehmen ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc (Stand: 31. März 2015).

Pressekontakt:

Dr. Jörg E. Allgäuer
Vice President Corporate Communications
Tel.: +49 89/99 58-63 77
joerg.allgaeuer@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: