Allofs lässt Köstner-Zukunft offen: "Wollen uns Zeit nehmen" - Wolfsburgs Geschäftsführer über bevorstehende Personalentscheidungen

Unterföhring (ots) - Im Vorlauf der Samstagnachmittagspartien des 17.Spieltages der Fußball-Bundesliga äußerte sich Klaus Allofs, Geschäftsführer Sport des VfL Wolfsburg, bei Sky über bevorstehende Personalentscheidungen.

Klaus Allofs:

...über seine Personalplanungen: "Bis zum 31.Januar wird sicherlich noch Einiges passieren. Wir haben angekündigt, dass wir unseren Kader anschauen, dass diese Eingewöhnungsphase, das Beobachten weiter voranschreitet, und dass die Situation klarer wird für uns. Von daher wollen wir da natürlich etwas tun. Ich habe mit fast allen Spielern inzwischen reden können. Im Einzelfall muss man die Situation bewerten, was am sinnvollsten ist: auf der einen Seite für den Spieler, aber was auch für den VfL. Von daher kann man sagen, dass unser Kader zu groß ist, um damit vernünftig arbeiten zu können. Das wollen wir verändern. Da gibt es auch keine zwei Meinungen. Die Entscheidung, dass wir den Kader verschlanken wollen und auch müssen, ist gefallen. Wer das im Einzelfall ist? Da sind wir noch nicht so weit."

...über den Verbleib von Trainer Lorenz-Günther Köstner: "In dieser Frage gibt es keine Entscheidung. Das ist mit Lorenz auch abgesprochen. Wir wissen alle, dass das sehr gut läuft, aber dass wir uns auch alle gemeinsam - da rede ich nicht nur von meiner Person, sondern auch von meinen Geschäftsführerkollegen - diese Zeit nehmen wollen, um einfach die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen."

...über das Interesse an Frankfurter Sebastian Jung: "Bei Frankfurt sind einige interessante Spieler dabei... Man ist grundsätzlich an guten Spielern interessiert."

...über einen Wechsel von Marco Russ nach Frankfurt: "Es ist richtig, dass die Eintracht in diese Richtung denkt. Ich glaube, sie wollen etwas in der Innenverteidigung machen. Also könnte Marco Russ ein Kandidat sein."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Das könnte Sie auch interessieren: