Sky Deutschland

"Von der Siegprämie gegen Klitschko kaufe ich mir einen 500er Mercedes"
Derrick Jefferson vor der WBO-WM im Schwergewicht - Klitschko gelassen

    München  (ots) - Bei der offiziellen Pressekonferenz zur WBO-WM im
Schwergewicht zwischen Titelverteidiger Wladimir Klitschko und
Derrick Jefferson (live auf PREMIERE WORLD am Samstag, 24. März, ab
22.00 Uhr) gab sich der Herausforderer am vergangenen Montag noch
martialisch: "Der 24. März ist ein guter Tag zum Sterben", so
Jefferson in Richtung Klitschko.
    
    Gegenüber PREMIERE WORLD äußerte sich der Herausforderer aber
respektvoller: "Wladimir ist der Champion, und gegen ihn muss ich
höllisch aufpassen. Aber auch er muss auf der Hut sein, denn wenn ich
durchkomme, knallt's. Ich habe viel Zeit meiner Vorbereitung im Wald
verbracht, dabei habe ich oft an Wladimir gedacht. Ich werde den
russischen Bären jagen und erlegen."
    Auch von seinem Sieg ist Jefferson überzeugt: "Der Gürtel gehört
nach Detroit," sagt er knapp und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu:
"Ich glaube sowieso, dass ich 18 Runden kämpfen muss: 9 Runden gegen
Wladimir und 9 Runden gegen seinen Bruder, vorher geben die den
Gürtel sicher nicht her."
    Dass der Kampf in Deutschland stattfindet, hält der Herausforderer
für gut: "Ich bin nicht nach Deutschland gekommen, um zu verlieren.
Ich werde mir von der Siegprämie einen 500er Mercedes kaufen!", so
Jefferson abschließend.
    
    Weltmeister Wladimir Klitschko hingegen gibt sich gelassen:
"Jefferson hat zwar ein großes Herz, aber den Kampf werde ich
gewinnen - vorzeitig. Er soll reden, was er will, nach dem Kampf
erzähle ich etwas anderes. Er kann von mir aus von Rache für seinen
Freund Chris Byrd träumen, das interessiert mich nicht." sagt der
24-Jährige im PREMIERE WORLD Interview.
    Auch über seine Zukunft macht sich Klitschko, der am Sonntag
seinen 25. Geburtstag feiert, Gedanken: "Dieser Kampf ist eine
hervorragende Möglichkeit, mich auf dem US-Markt zu präsentieren. Ich
will noch große Ziele erreichen, dabei macht es Spaß, wenn man
Probleme, die dabei auftreten, aus dem Weg räumen kann. Jefferson ist
so ein Problem", so Klitschko.
    
    
    Wladimir Klitschko vs. Derrick Jefferson: WBO-WM im Schwergewicht
    Fernando Montiel vs. Zoltan Lunka: WBO-WM im Fliegengewicht
    Samstag, 24. März, ab 22.00 Uhr live aus München
    Moderation: Jan Stecker
    Kommentar: Tobias Drews
    Experte: Axel Schulz
    
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Frank Schillinger
PREMIERE WORLD
Sport-PR
Tel.:  089/9958-6361
Fax:  089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: