Sky Deutschland

Heinz-Harald Frentzen: "Keiner im Team darf einen Fehler machen!"
Mönchengladbacher Jordan-Honda-Pilot im PREMIERE WORLD-Interview

    München (ots) - Heinz-Harald Frentzen hat wenige Tage vor dem
Formel 1-Saison-Auftakt im australischen Melbourne (2. bis 4. März,
PREMIERE WORLD überträgt an allen drei Tagen live) sein gesamtes Team
darauf eingeschworen, mögliche Top-Platzierungen nicht leichtfertig
aufs Spiel zu setzen. "Wenn die Boxenstopps nicht funktionieren, dann
nützt das beste Auto nichts! Es darf halt keiner einen Fehler
machen", sagte der Mönchengladbacher Formel 1-Pilot in einem
Interview mit PREMIERE WORLD.
    
    "Es ist eine Ehre, mit dem Honda-Support fahren zu dürfen", so
Frentzen weiter. "Natürlich entsteht so auch mehr Druck, doch gerade
der wird teilweise auch gebraucht. Schließlich ist die Formel 1 ja
kein Kaffeekränzchen", betonte der dreifache Grand Prix-Sieger. "Die
Formel 1 ist ein Teamsport, und es müssen alle an einem Strang
ziehen", resümierte Frentzen in dem PREMIERE WORLD-Interview.
    
    Der Jordan-Honda-Pilot gab auch Auskunft über seine persönlichen
Perspektiven für die kommenden Saison: "Sicherlich wollen wir an den
Erfolg von 1999 anknüpfen. Unser Team und ich streben den dritten
Platz in der Konstrukteurswertung hinter Ferrari und McLaren-Mercedes
an. Wir können uns nur nach vorne orientieren, denn es kann nicht
unsere Absicht sein, um Platz fünf zu kämpfen."
    
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Sven Kaatz
PREMIERE WORLD
Sport-PR
Tel.: 089/9958-6374
Fax: 089/9958-6379

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: