Sky Deutschland

AC Florenz - AC Mailand mit Oliver Bierhoff live auf PREMIERE WORLD
Jörg Heinrich: "Den Weggang von Batistuta hat der AC Florenz noch nicht verarbeitet!"

München (ots) - Der AC Florenz empfängt am Samstag, 13. Januar, die Mannschaft von Oliver Bierhoff, den AC Mailand. PREMIERE WORLD überträgt die Partie live und im Zweikanalton ab 20.25 Uhr. In einem PREMIERE WORLD-Interview äußerte sich Bierhoffs Nationalmannschaftskollege Jörg Heinrich, der im vergangenen Sommer vom AC Florenz zu Borussia Dortmund wechselte, über seinen ehemaligen Klub: "Den Weggang von Gabriel Batistuta zum AS Rom hat die Mannschaft noch nicht ganz verarbeitet. Allerdings ist der AC Florenz in dieser Saison sehr ausgeglichen und verfügt über 15 gleichwertige Spieler. Da fällt es nicht so auf, wenn mal einer ausfällt. Das macht Florenz in dieser Saison stark." Mit der Verpflichtung von Trainer Fatih Terim sieht Jörg Heinrich eine Veränderung in der Spielweise des AC Florenz: "Terim legt mehr Wert darauf, in der Defensive besser zu stehen und übers Konterspiel nach vorne zu gehen." Exzellenten Konterfußball zeigte das Team aus der Toskana am vergangenen Spieltag beim 3:3-Unentschieden gegen Juventus Turin. Nach Startschwierigkeiten zu Saisonbeginn hat Fatih Terim, der mit Galatasaray Istanbul im vergangenen Jahr den UEFA-Cup gewann, die Fiorentina auf Tabellenplatz vier geführt. "Florenz ist den großen Vereinen sehr nah gekommen", verweist Heinrich auf die momen-tane Situation. Florenz steht in der Tabelle vor Teams wie Lazio, AC Mailand und Inter. Beim AC Mailand ist Trainer Alberto Zaccheroni in die Schusslinie geraten. Die Mannschaft steht auf einem aussichtsreichen Platz in der UEFA Champions League sowie im Halbfinale des italienischen Pokals. Aber Rang sechs in der Meisterschaft ist Vereinspräsident Silvio Berlusconi zu wenig. Als Zaccheronis Nachfolger wird Fatih Terim gehandelt, da dessen Verhältnis zum AC Florenz-Präsidenten Cecchi Gori als äußerst problematisch gilt. Zu Beginn der Saison verkehrten beide zeitweise nur schriftlich. Tabellenführer AS Rom (32 Zähler) zieht an der Spitze der Serie A einsam seine Bahnen und führt mit acht Punkten Vorsprung vor Rekordmeister Juventus Turin. Die Mannschaft von Trainer Fabio Capello empfängt am Sonntag, 14. Januar, den Tabellenletzen AS Bari. Das komplette Interview mit Jörg Heinrich finden Sie unter www.premiereworld.de Internationaler Fußball auf PREMIERE WORLD live und im Zweikanalton: Samstag, 13.01.2001 15.55 Uhr Arsenal London - Chelsea London 20.55 Uhr Deportivo La Coruna - FC Valencia 20.25 Uhr AC Florenz - AC Mailand Sonntag, 14.01.2001 14.55 Uhr AS Rom - AS Bari 16.55 Uhr Ipswich Town - Leicester City 19.55 Uhr Real Madrid - Real Oviedo 20.25 Uhr Inter Mailand - AC Parma ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Arne Reinbold PREMIERE WORLD Sport-PR Tel.: 089/9958-6366 Fax: 089/9958-6369 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: