Sky Deutschland

Beckenbauer: "Ich kann mir Lothar beim FC Bayern in jeder Position vorstellen!"
PREMIERE WORLD ALLSTAR Matthäus: "Bayern immer eine interessante Aufgabe!"

    München (ots) - Nach dem vierten Spieltag in der UEFA Champions
League herrscht beim Hamburger SV Ernüchterung, beim FC Bayern
Erleichterung. Die Hanseaten besitzen nach dem O:O gegen
Panathinaikos Athen nur noch minimale Chancen, sich für die zweite
Gruppenphase zu qualifizieren. Hingegen hat Bayern München mit dem
2:0-Sieg gegen Paris St. Germain einen wichtigen Schritt zum Verbleib
in der Champions League getan. PREMIERE WORLD ALLSTAR Lothar Matthäus
begleitete zum ersten Mal den Champions League-Abend im KICK-Studio.
    
    Stimmen gegenüber PREMIERE WORLD:
    
    PREMIERE WORLD ALLSTAR und Bayern Präsident Franz Beckenbauer:
"Ich hoffe, dass Lothar Matthäus irgendwann für den FC Bayern
arbeitet. Als Spieler wird er es schwer haben, da Ottmar Hitzfeld auf
Verjüngung setzt. Ansonsten kann ich mir Lothar beim FC Bayern in
jeder Position vorstellen!"
    
    PREMIERE WORLD ALLSTAR Lothar Matthäus: "Der FC Bayern ist immer
eine interessante Aufgabe, denn er strebt nach dem Höchsten, und das
habe ich während meiner 22 Jahre als Fußballprofi auch immer
versucht!" Zur Personaldiskussion um Nationalmannschafts-kapitän
Oliver Bierhoff meinte der Rekordinternationale: "Oliver Bierhoff ist
jemand, auf den man auch in der Zukunft bauen muss, denn er ist ein
Mann für die wichtigen Tore."
    
    Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld: "Entscheidend ist, dass wir wieder
einmal gewonnen und ein Tor geschossen haben. Das Tief wird
überwunden sein, wenn wir die nächsten Spiele geauso gewinnen. Der
Sieg ist verdient."
    
    Bayern-Torschütze Salihamidzic: "Wir haben Paris auf unserem Platz
ausgekontert und gezeigt, dass wir zu den besten Mannschaften in
Europa gehören."
    
    HSV-Trainer Pagelsdorf: "Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung
meiner Mannschaft. Vor allem haben wir in der Defensive gut
gestanden. In den letzten 25 Minuten haben wir das Risiko erhöht,
sind dafür aber nicht belohnt worden. Es sind jetzt noch sechs Punkte
zu vergeben, und wir wollen den 3. Platz erreichen."
    
    HSV-Profi Nico Kovac: "Mit dem Ergebnis sind wir nicht zufrieden,
denn wir wollten in Athen gewinnen. Wir haben vorn ansatzweise gut
gespielt, aber der finale Pass hat immer gefehlt. Auch der dritte
Platz ist lukrativ."
    
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Arne Reinbold
PREMIERE WORLD
Sport-PR
Telefon: 089/9958-6366
Fax: 089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: