Sky Deutschland

PREMIERE WORLD ALLSTARS tippen auf Schumacher als F1-Weltmeister
Fußball-Teamchef Rudi Völler: "Michael holt den Titel bereits in Suzuka!"

München (ots) - Geht es nach den PREMIERE WORLD ALLSTARS, könnte Michael Schumacher bereits vor dem vorletzten Lauf zur Formel 1-Weltmeisterschaft in Suzuka (6. bis 8. Oktober, PREMIERE WORLD überträgt an allen drei Tagen live) die Sekt-Korken knallen lassen. Rudi Völler, Axel Schulz und Bernd Schuster sind überzeugt, dass sich der Kerpener Ferrari-Pilot den Achtpunkte-Vorsprung im WM-Gesamtklassement auf seinen Widersacher Mika Häkkinen nicht mehr nehmen lässt und zum dritten Mal Formel 1-Weltmeister wird. Lediglich Ex-Formel 1-Pilot Hans-Joachim Stuck will sich noch nicht 100prozentig festlegen, verweist aber auf die "sehr gute Ausgangslage" von Michael Schumacher. PREMIERE WORLD ALLSTAR Rudi Völler: "Er hat die bessere Ausgangssituation und starke Nerven, deshalb hat er sehr gute Chancen, den Titel zu holen. Ich denke, Michael gewinnt die Weltmeisterschaft bereits in Suzuka. Sollte er es mit Ferrari doch nicht schaffen Weltmeister zu werden, wird es psychologisch sehr schwer für Michael, aber dennoch bin ich davon überzeugt, dass er bei Ferrari bleibt und es noch einmal versucht." PREMIERE WORLD ALLSTAR Axel Schulz: "Na ganz klar, Michael wird Weltmeister. Zumindest drücke ich ihm beide Daumen, dass er es endlich mit Ferrari packt. Ich glaube aber nicht, dass er es schon in Suzuka schafft. Michael hat es ja bisher immer spannend gemacht. Die Entscheidung wird auch diesmal im letzten Formel 1-Rennen der Saison fallen. Wenn er es wider Erwarten nicht schaffen sollte, bin ich mir sicher, dass er es mit Ferrari solange versuchen wird, bis er es endlich packt." PREMIERE WORLD ALLSTAR Bernd Schuster: "Ich bin davon überzeugt, dass sich Michael Schumacher die Formel 1-Weltmeisterschaft nicht mehr nehmen lässt. Am liebsten wäre mir, wenn er den Titel schon am kommenden Sonntag in Suzuka vorzeitig einfahren könnte. Aber wahrscheinlich wird die Entscheidung erst im letzten Rennen in Malaysia fallen. Auf jeden Fall hat Michael es verdient, mit Ferrari Weltmeister zu werden." PREMIERE WORLD ALLSTAR Hans-Joachim Stuck: "Michael Schumacher hat zurzeit eine sehr gute Ausgangslage mit seinen acht Punkten Vorsprung, eine endgültige Entscheidung ist deswegen aber noch nicht gefallen. Ich bin neutral und hoffe, dass es eine sauspannende WM-Entscheidung gibt. Beide Fahrer befinden sich auf einem sehr hohen Niveau, bei gleichen Voraussetzungen wäre Schumacher aber einen Tick schneller als Häkkinen." ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Emanuel Hugl PREMIERE WORLD Sport-PR Tel.: 089/9958-6371 Fax: 089/9958-6369 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: