Sky Deutschland

Paul Agostino: "Bis zum Ausgleich war ich der schlechteste Spieler!"
Volker Finke: "Ein solches Spiel verliert man nur selten!"

München (ots) - Er landete die beiden spielentscheidenden Treffer beim 3:1-Sieg von 1860 München gegen den SC Freiburg, trotzdem äußerte sich 1860-Stürmer Paul Agostino nach dem Spiel sehr kritisch: "Bis zum Ausgleich war ich der schlechteste Spieler auf Platz. Aber ich habe immer dran geglaubt, dass ich ein Tor machen kann, und dann waren es gleich zwei. Irgendwie habe ich zur Zeit das nötige Glück und stehe immer richtig. Außerdem freut es mich, dass Martin Max wieder getroffen hat. Werner Lorant (Trainer 1860): "Nach der Halbzeit haben wir Glück gehabt. Wenn Freiburg das 2:0 macht, hätten wir sicher nicht mehr gewonnen. Die Tore, die wir in letzter Zeit bekommen haben und auch heute wieder, regen mich schön langsam auf!" Volker Finke (Trainer SC Freiburg) übte vor allem an der Leistung von Schiedsrichter Lutz-Michael Fröhlich Kritik: "Coulibaly wurde im Strafraum klar gefoult. Wenn das kein Elfmeter ist, dann können wir aufhören. Wir waren insgesamt die bessere Mannschaft, nur haben wir leider den Sack nicht zugemacht. Ein solches Spiel verliert man nur selten!" Weitere Stimmen gegenüber PREMIERE WORLD: Martin Max (1860 München): "Die Mannschaft hat Moral gezeigt. Ich freue mich, dass bei mir der Knoten endlich geplatzt ist. Egal wie, Hauptsache der Ball ist reingegangen. Das wird mir sicher Auftrieb geben." Richard Golz (SC Freiburg): "Wir müssen das zweite Tor machen und das Spiel frühzeitig für uns entscheiden. Wir sind selbst schuld, dass wir verloren haben. Dass man gegen 1860 mit ihren Riesen im Sturm das ein oder andere Tor kriegt, ist völlig normal. Die Niederlage ist bitter." Stefan Müller (SC Freiburg): "Heute wäre eindeutig mehr drin gewesen. Es sind zwei ganz blöde Tore gefallen, das darf uns nicht passieren. Wir hätten schon vorher alles klarmachen müssen." ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Matthias Winter Sport-PR PREMIERE WORLD Tel: 089/9958-6372 Fax. 089/9958-6369 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: