Sky Deutschland

PREMIERE WORLD Formel 1
Norbert Haug: "Haben nicht das Beste aus dem Auto herausgeholt!"

München (ots) - Der Kerpener Ferrari-Pilot Michael Schumacher hat den Großen Preis von Italien in Monza gewonnen. Mit seinem insgesamt 41. Grand Prix-Sieg wahrte Schumacher seine Chancen auf den Titelgewinn. Auf dem zweiten Platz fuhr WM-Spitzenreiter Mika Häkkinen aus Finnland, Dritter wurde Ralf Schumacher. Michael Schumacher hat mit diesem Erfolg seinen Rückstand auf den in der Gesamtwertung führenden Mika Häkkinen auf zwei Punkte verringert. Nach 14 von insgesamt 17 WM-Läufen führt der finnische McLaren-Mercedes-Fahrer mit 80 Punkten, Ferrari-Pilot Schumacher hat 78 Zähler auf seinem Punktekonto. Stimmen zum Rennen auf PREMIERE WORLD: Michael Schumacher (Ferrari): "Ich hoffe, dass ich heute den Ferrari-Fans ein schönes Geschenk machen konnte. Unser Ziel war, auf Häkkinen aufzuschließen und den Punkteabstand auf Null zu reduzieren. Das haben wir nicht ganz erreicht, aber wir haben ja noch drei Rennen." Rubens Barrichello (Ferrari) zum Startunfall: "Frentzen hat mich gerammt. Er hatte überhaupt keine Chance, irgendwas zu machen." Ross Brawn (Technischer Direktor bei Ferrari): "Wir haben nichts Neues am Fahrzeug eingebaut. Die Haltbarkeit der Reifen war eine Schwäche des Wagens, das wussten wir. Wir haben versucht, diese Situation zu verbessern. Michael und Rubens haben im Vorfeld sehr gut getestet, deshalb hatten wir hier ein sehr gut abgestimmtes Fahrzeug." Norbert Haug (Mercedes-Sportchef): "Möglicherweise haben wir nicht das Allerbeste aus unserem Auto herausgeholt. Ich bin aber dennoch zuversichtlich. Wir sind in beiden WM-Wertungen noch vorne, es bleibt aber für die letzten drei Rennen spannend. Es besteht kein Grund, sich Sorgen zu machen. Ferrari und McLaren-Mercedes haben beide gleich gute Chancen, den Titel zu holen." Eddie Jordan (Jordan-Mugen-Teamchef): "Ich bin froh, dass dieses Rennen vorbei ist. Die Enttäuschung ist sehr groß, aber Gott sei Dank ist unseren Fahrern bei dem Unfall nichts passiert." ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Emanuel Hugl PREMIERE WORLD Sport-PR Tel: 089/9958-6371 Fax. 089/9958-6369 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: