Sky Deutschland

Neue PREMIERE WORLD-Spots zur Champions League mit Günter Netzer
Der Fußballexperte über die Dreharbeiten und den Fußball von heute

München - Pünktlich zum Start in die neue Champions League Saison geht PREMIERE WORLD mit einem neuen Werbespot on air. Als Protagonist stand der Fußballexperte Günter Netzer in Madrid vor den PREMIERE WORLD-Kameras. Der 55-jährige wurde mit der deutschen Nationalmannschaft Welt- und Europameister, zweimal Deutscher Meister, DFB-Pokalsieger und während seiner Zeit als Spieler beim derzeitigen Champions League-Sieger Real Madrid spanischer Meister und Pokalsieger. Die Dreharbeiten fanden Ende August an diversen Plätzen in der spanischen Metropole Madrid statt. Der Spot läuft auf diversen Sendern und ist in der Zeit vom 08. bis zum 25. September zu sehen. PREMIERE WORLD sprach mit Günter Netzer über die Dreharbeiten, seine aktive Zeit und die Situation des heutigen Fußballs. PREMIERE WORLD: Herr Netzer, wie haben Sie die Dreharbeiten für den PREMIERE WORLD-Spot empfunden? Netzer: Intensiv. Ich bin kein Profi auf dem Gebiet, aber ich habe es sehr sehr gerne, neue Dinge kennenzulernen. Aber in jedem Fall hat es viel Spaß gemacht. Ich habe das ja schon einige Male im Laufe meines Fußballerlebens gemacht und bin jedesmal wieder fasziniert, besonders von dem Medium Fernsehen überhaupt. PREMIERE WORLD: Was halten Sie von der neuen Konferenzschaltung? Netzer: Es ist wohl das größte Glück für einen Fußballfan, das auszuwählen, was er sehen möchte; seinem Verein zu folgen bei den Auswärtsspielen, wenn ihm der Weg zu weit ist. Alleine diese Möglichkeit zu haben, ist eine enorme Bereicherung der Fußballszene, und das wird sich einfach auch durchsetzen. PREMIERE WORLD: Was halten Sie davon, dass die CL nächstes Jahr auf 24 Mannschaften reduziert wird? Netzer: Die Uefa hat nicht freiwillig dem Wunsch der Vereine nachgegeben, mehr Geld zu akquirieren. Die Macht der Clubs ist größer geworden, als noch vor einigen Jahren. Man musste das Konstrukt aufblähen und das geht dann auf Kosten der Sportlichkeit. PREMIERE WORLD: Wie schätzen Sie die Chancen der deutschen Vereine in der Vorrunde ein? Netzer: Bayern wird es schaffen. Aller Voraussicht nach auch Leverkusen. Beim HSV bin ich sehr skeptisch, dass sie durchkommen. Es ist für den jetzigen HSV Neuland und ich glaube nicht, dass sie schon so sehr gewachsen sind. Sollten sie es doch packen, wäre das eine große Freude. ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen Sven Kaatz Programm-PR Telefon: 089/9958-6374 Fax: 089/9958-6370 Fotomaterial aus dem Spot mit Günter Netzer Claudia Walting Fotoredaktion Telefon: 089 / 9958-6823 Fax: 089 / 9958-6829 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: