Sky Deutschland

"Risiko Atom-U-Boote": Sonderprogrammierung auf DISCOVERY CHANNEL

München (ots) - PREMIERE WORLD zeigt eine Woche lang Dokumentationen über Atom-U-Boote Aus aktuellem Anlass ändert DISCOVERY CHANNEL sein Programm und präsentiert das Special "Risiko Atom-U-Boote": Von Montag, 21. August, bis Freitag, 25. August beleuchten täglich um 19.30 Uhr Dokumentationen das Thema Atom-U-Boote. Welche Technik steckt hinter Atom-U-Booten, welche Katastrophen hat es in der Vergangenheit gegeben, welche Rätsel blieben offen? Die aktuelle Havarie des russischen Atom-U-Boot "Kursk" ist nur einer von zahlreichen Unglücksfällen, die sich in der Geschichte der U-Bootschiffahrt ereignet haben. Am Montag, 21. August, 19.30 Uhr nimmt die Dokumentation TECHNIK EXTREM: ATOM-U-BOOTE mehrere Generationen von U-Booten genau ins Visier. Am Dienstag, 22. August, 19.30 Uhr, beschreibt der Film SPIONAGE UNTER WASSER: DIE LETZTE MISSION die letzte Fahrt des sowjetischen U-Bootes K129, eines konventionell betriebenen U-Bootes, das bereits mit atomaren Waffen ausgerüstet war. Am 8. März 1968 ereignete sich im Inneren diese U-Bootes eine Explosion. Der Film SPIONAGE UNTER WASSER: DAS GEHEIMNIS DER "USS SCORPION" befasst sich am Mittwoch, 23. August, 19.30 Uhr mit der Entwicklung neuer U-Boot-Typen, die den Supermächten USA und UdSSR in der Zeit des Kalten Krieges eine militärische Vormachtstellung garantieren sollten. Ausgangspunkt ist der Untergang des amerikanischen U-Bootes U.S.S. Scorpion 1968 im Atlantik. Am Donnerstag, 24. August, 19.30 Uhr steht in der Dokumentation SPIONAGE UNTER WASSER: NUKLEARES INFERNO ein Atom-U-Boot-Unglück unweit der Bahamas im September 1968 im Mittelpunkt. Als der Kernreaktor an Bord eines russischen U-Bootes außer Kontrolle geriet, stand die Welt am Rande einer atomaren Katastrophe. Am Freitag, 25. August, 19.30 Uhr beschreibt die Dokumentation VERSCHOLLEN: ATOM-U-BOOT das "Jennifer-Projekt", eine geheimen Mission mit der die CIA auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges die neueste Technologie der russischen Atom-U-Boote auswerten wollte. ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Nähere Informationen auch unter: http://www.discovery-channel.de/uboote Rückfragen bitte an: Sabine Siemon Programm-PR PREMIERE WORLD Telefon 089/9958-6353 Fax 089/9958-6379 Fotomaterial: Claudia Walting Bildredaktion Telefon 089/9958-6823 Fax 089/9958-6829 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: