Sky Deutschland

PS Börse 2000 verzeichnet mehr Transaktionen als Infineon-Aktie
246.000 Kauf- und Verkaufsaufträge wurden durchgeführt

München (ots) - Das Formel 1 Internet-Börsenspiel von PREMIERE WORLD, die PS Börse 2000 kam am ersten Rennwochenende der Formel 1-Saison auf mehr Kauf- und Verkaufsaufträge als die Infineon Aktie am ersten Handelstag. Insgesamt führte die PS Börse 246.000 Transaktionen durch. Die Infineon-Aktie verbuchte 239.000. Bis heute haben sich mehr als 12.000 Hobbybörsianer an dem kostenlosen Spiel von PREMIERE WORLD im Internet angemeldet. Unter www.psboerse2000.de werden die Teilnehmer ab Donnerstag ihre Akten erneut handeln. Die Teilnehmer spekulieren in zwei unterschiedlichen Börsen; entweder gezielt auf den Ausgang eines Rennwochenendes (Grand Prix Börse) oder auf das Endergebnis der diesjährigen Formel 1 Saison (Saison Börse). Die Spekulanten werden von PREMIERE WORLD belohnt. Die besten zehn Teilnehmer der Grand Prix Börse eines jeden Rennwochenendes nehmen abschließend an einer Verlosung teil. Der Gewinner bekommt einen brandneuen Mercedes SLK 200 Kompressor in AMG Optik. Der Sieger der Saison Börse gewinnt eine Reise für zwei Personen zum Grand Prix in Imola 2001, inklusive Reisekosten, Hotel und Paddock Club-Karten. Die Öffnungszeiten der PS Börse 2000 für Sao Paulo: Do., 23.03.2000 18.00 - 21.00 Uhr Fr., 24.03.2000 14.30 - 21.00 Uhr Sa., 25.03.2000 12.30 - 18.30 Uhr So., 26.03.2000 14.00 - 15.30 Uhr und 17.30 - 21.30 Uhr ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Sven Kaatz Sport-PR PREMIERE WORLD Tel: 089/9958-6374 Fax. 089/9958-6370 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: