Sky Deutschland

Weltpremiere in der Formel 1
PREMIERE WORLD verfolgt den Boxenfunk zwischen Fahrer und Team

München (ots) - Zum ersten mal bei einer Formel 1-Übetragung wurden dem Zuschauer die Gespräche zwischen Fahrer und Team live in die Wohnzimmer geliefert. PREMIERE WORLD schaltete sich in der vergangenen Nacht während der ersten Trainingsläufe beim Grand Prix von Australien in den Boxenfunk des Benetton-Teams. Der TV Sender lauschte den Gesprächen von Alexander Wurz mit seiner Boxencrew. Nachdem die Generalprobe gelungen ist wird der TV Sender PREMIERE WORLD auch bei den weiteren Trainingsläufen, dem Qualifying und natürlich beim Rennen diese technische Weltpremiere weiterverfolgen. Bei welchem Team mitgehört wird entscheidet sich kurzfristig. Ein Anwärter ist Heinz-Harald Frentzen, der an dieser Idee gefallen findet. Eine weitere Kameraeinstellung feierte gestern Nacht Premiere. Erstmals sendete PREMIERE WORLD Bilder aus der Box, obwohl die Rolltore bereits geschlossen waren. Beim sogenannten "Team Conference Link" führt PREMIERE WORLD während und nach den Trainingssessions sowie den Rennen Interviews in der Box. PREMIERE WORLD Kameras in den Boxen liefern diese an die Zuschauer exklusiv, live und ohne Werbeunterbrechungen. ots Originaltext: PREMIERE WORLD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Sven Kaatz Sport-PR PREMIERE WORLD Tel: 089/9958-6374 Fax:089/9958-6370 Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: