Aral AG

Aral setzt Ausbau der eBusiness-Aktivitäten fort
Starker Anstieg der Besuche auf Aral-Webseiten
Attraktive Produkt-, Informations- und Serviceangebote für Geschäfts- und Privatkunden

    Bochum (ots) - Aral setzt den Ausbau der eBusiness-Aktivitäten
weiter fort. Ziel ist es, durch attraktive Produkt-, Informations-
und Dienstleistungsangebote für Geschäfts- und Privatkunden den
Kundenservice weiter zu verbessern und die Kundenbindung zu erhöhen.
Gleichzeitig sollen die internen Unternehmensprozesse durch
web-basierte Anwendungen effizienter gestaltet werden. Anlässlich der
Jahrespressekonferenz zieht der Marktführer im deutschen
Tankstellengeschäft eine positive Bilanz über die Entwicklung der
Internet-Aktivitäten im Geschäftsjahr 2000.
    
    Seit dem Start der Internetoffensive im Mai 2000 verzeichnet das
inhaltlich neu ausgerichtete und stetig erweiterte Aral-Onlineangebot
einen wachsenden Kundenzuspruch: Innerhalb gut eines Jahres stieg die
monatliche Anzahl der Besuche von rund 100.000 auf derzeit über
800.000 Besuche mit etwa 3,5 Millionen Seitenzugriffen. Zentraler
Einstieg in die Aral Online-Welt ist die Homepage www.aral.de, die
den Internet-Usern ein breites Mobilitätsangebot bietet.
Standortbasierte Informationen wie der Tankstellenfinder und die
persönliche Watchlist mit aktuellen Preisen werden ergänzt durch das
Aral-Angebot zum Thema Touren & Planen: Routenplanung, Reiseangebote
und elektronische Hotel- und Reiseführer sind Services, um den Kunden
bei der Reiseplanung zu unterstützen.
    
    Eine ausgewählte Produktpalette von Reisen über Music-CD und
Videos bis hin zu Unterhaltungselektronik-Artikeln sowie Computer-
und Zubehörprodukte findet der Online-Kunde seit Juli 2000 unter
www.aral-store.de im virtuellen Aral Store. Erfolgreich startete Aral
auch den Heizöl-Vertrieb über das Internet: Unter www.aral-waerme.de
können die User eine unverbindliche Preisanfrage bezogen auf ihren
Wohnort und ihre Bestellmenge durchführen und anschließend die
gewünschte Menge online bestellen.
    
    Das traditionelle Zielgruppenmarketing an Aral-Tankstellen wurde
im Jahr 2000 um sogenannte Community-Ansätze ergänzt: An die
Zielgruppen Motorradfahrer, Führerscheinanwärter und Familien mit
Kindern wendet sich Aral mit speziellen Angeboten sowohl an der
Tankstelle als auch online. Mit diesen zielgruppenspezifischen
Ansätzen gelingt Aral eine deutliche Differenzierung vom Wettbewerb.
    
    Einen besonderen Schwerpunkt legt Aral auf den Ausbau von
eBusiness-Anwendungen im sogenannten "Business-to-Business"-Bereich
(B2B). Mit jeweils eigenen Webseiten, die maßgeschneiderte
Informationen, Extranet- Services sowie Bestellmöglichkeiten
enthalten, bedient Aral die verschiedenen Segmente der
Geschäftskunden: Im Tankkartengeschäft, im Schmierstoffgeschäft, im
Stromgeschäft sowie im Mineralölvertrieb entwickelt Aral damit nicht
nur kundenorientierte B2B-Angebote, sondern analysiert auch interne
Prozesse, um mit Hilfe des Internets effektiver zu werden.
    
    
ots Originaltext: Aral Aktiengesellschaft & Co. KG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Aral Aktiengesellschaft & Co. KG,
Presse
Tel.: (0234) 315-2664
Rückfragen bei: Detlef Brandenburg
Fax: (0234) 315-2319

Alle aktuellen Pressemeldungen im Internet unter http://www.aral.de

Original-Content von: Aral AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aral AG

Das könnte Sie auch interessieren: