DGU - Dt. Gesellschaft für Urologie e.V.

Medizin zum Anfassen
Schüler-Projekt auf dem 62. Urologen-Kongress

Düsseldorf (ots) - Zehntklässler operieren am Simulator und erleben die Welt der Wissenschaft: Während des 62. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) vom 22. bis 25. September 2010 im Congress Center Düsseldorf haben Gymnasiastinnen und Gymnasiasten ab der 10. Klasse erstmals die Möglichkeit, mit einem Schüler-Programm an einer Jahrestagung der urologischen Fachgesellschaft teilzunehmen. Für sie heißt es am 23. und 24. September: Operieren statt Unterricht! "In Anlehnung an die Idee der Kinderuniversität wollen wir Schülerinnen und Schüler auf einem medizinischen Fachkongress für den Beruf des Urologen begeistern", so der Initiator des Projekts, Dr. Dr. Stefan Buntrock. Der Urologe aus Bad Wildungen hat das Schüler-Programm als deutschen Beitrag zur europäischen Woche der Urologie, der "Urology Week", konzipiert, die jeden Herbst mit europaweiten Aktionen auf urologische Erkrankungen aufmerksam macht. "Ich möchte Jugendliche schon früh für unser Fachgebiet interessieren, ihnen zeigen, dass die Urologie ein operatives Fach ist, führend bei laparoskopischen Techniken der minimal-invasiven Schlüsselloch-Chirurgie und Robotergestützten Operationen."

Für die teilnehmendem Schüler wird es am 23. und 24. September 2010 um 9.30 Uhr auf dem Düsseldorfer Urologen-Kongress spannend: Unter dem Motto "Werde Urologin/Urologe für einen Tag" geht es nach einer Einführung mit einem Fallbeispiel zum Prostatakrebs weiter und schließlich an den Simulator. Neben dem Operieren durchs Schlüsselloch darf man Nierensteine entfernen, lernt das richtige Nähen und Knoten und kann mit einer feinen Optik das Innere einer Paprika erforschen.

Mit ihrer Initiative treten die Urologen dem Medizinermangel in Deutschland entgegen. DGU-Präsident Professor Dr. Wolfgang Weidner: "Urologen sind hoch qualifizierte und gefragte Fachärzte mit außerordentlich guten Zukunftsaussichten, denn aufgrund der demografischen Entwicklung werden urologische Erkrankungen in den nächsten Jahrzehnten noch häufiger auftreten. All das möchten wir unseren jungen Gästen in Düsseldorf vermitteln".

Pressekontakt:

Anmeldung, Fotos und Informationen
DGU-Pressestelle
Bettina Wahlers
Tel: 040 - 79 14 05 60
redaktion@bettina-wahlers.de

Original-Content von: DGU - Dt. Gesellschaft für Urologie e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DGU - Dt. Gesellschaft für Urologie e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: