VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Top Secret! Die Hersteller machen vor Beginn der 66. IAA Pkw ein großes Geheimnis um ihre Messeauftritte

Top Secret! Die Hersteller machen vor Beginn der 66. IAA Pkw ein großes Geheimnis um ihre Messeauftritte
Dateiname: vda-iaa2015-feature-vorbereitungen-3.mp3
Dateigröße: 1,86 MB
Länge: 01:21 Minuten

Frankfurt (ots) - Weltweit wichtigste Mobilitätsmesse in den Startlöchern - bis zum letzten Augenblick wird noch an den Messeständen gefeilt MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation

In wenigen Stunden beginnt in Frankfurt mit dem ersten von zwei Pressetagen die 66. IAA Pkw in Frankfurt. Die Spannung vor dem Messestart ist in und um die Ausstellungshallen fast mit Händen zu greifen. Was nicht überrascht, denn auf keiner anderen Automobilausstellung auf der Welt gibt es mehr Premieren, mehr Neuheiten, mehr Innovationen. Und so rätseln und spekulieren Experten und Automobilliebhaber schon seit Wochen, welche Neuheiten die Hersteller präsentieren werden und wie spektakulär sie die Fahrzeuge in Szene setzen werden. Doch wer versucht, kurz vor den offiziellen Enthüllungen schon einen Blick auf die Autos zu erhaschen wird enttäuscht, denn die Aussteller machen um Stars auf vier Rädern fast schon ein Staatsgeheimnis. Wer in zum Beispiel vorab in die Hallen von BMW, Mercedes-Benz oder Audi will wird von streng dreinschauenden Security-Leuten höflich aber sehr bestimmt abgewiesen....

O-Ton Security-Mann

Ohne Ausweis kommt hier keiner rein. (0:03)

Wer es dann doch schafft, in eine Halle zu gelangen, wird auch dort nicht fündig. Denn zu sehen gibt es meist außer verhüllten Fahrzeugen gar nichts. Manche Hersteller erlauben nicht einmal einen Blick auf die Silhouette ihrer Lieblinge. So wie in Halle 6 zum Beispiel, wo Alfa Romeo seine Neuheiten mit undurchsichtigen Stellwänden geradezu hermetisch vor fremden Blicken abschirmt. Und IAA-Neuling Borgward, die Marke kommt wieder in Deutschland auf den Markt, hat gar den ganzen Stand mit schwarzen Moltontüchern vom Boden bis zur Decke abgeklebt. Nur ganz wenigen Auserwählten ist es vergönnt, die heiligen Messehallen vorab zu betreten und ganz nah an die Autos heranzukommen. So wie zum Beispiel Bülent. Er ist für seinen Auftraggeber sogar unverzichtbar während. Denn er sorgt gemeinsam mit seinen Kollegen dafür, dass das Blech der Traumautos funkelt und blitzt...

O-Ton Bülent

Für die Gäste muss alles überall tip-top fertig sein. Aktuell sind wir drei Leute, in einer Stunde kommen nochmal sechs Kollegen. Aber wir genießen unsere Arbeit und es muss alles okay sein, sonst bekommen wir von unserem Chef Ärger. (0:13)

Der Countdown bis zu Messebeginn läuft also. Und je später es wird, desto hektischer geht es an den Ständen zu. Und das nicht nur bei den großen Herstellern. Auch die Zulieferbetriebe putzen sich für die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse heraus. Für den Felgenhersteller Maxion Wheels ist die IAA von unschätzbarer Bedeutung sagt Unternehmenssprecherin Tina Bauer:

O-Ton Tina Bauer

Die IAA ist eine ganz, ganz wichtige Ausstellung und klar, dann ist man natürlich aufgeregt, es muss alles passen. Wir haben sehr viele Innovationen am Stand, die wir präsentieren. Es muss alles wirklich "on time" fertig sein. Es ist schon ein wenig Nervenkitzel, aber wenn man ein paar Messen schon vorbereitet hat, dann kann man damit ganz gut umgehen. (0:20)

Einen etwas angespannteren Eindruck macht da schon Andre Fackiner von der Firma Dörken MKS-Systeme aus Herdecke. Er ist froh, dass es jetzt endlich losgeht, denn die Vorbereitungen an deren Stand waren so aufwändig wie nie zuvor bei einer IAA:

O-Ton Andre Fackiner

Es ist natürlich extremer Stress. Vor allem weil wir jetzt hier zum ersten Mal mit einer laufenden Anlage auf der Messe sind, das war natürlich im Vorfeld viel Arbeit, diese zu konstruieren und das Layout mit dem Anlagenbauer abzustimmen. Und dann natürlich die ganzen rechtlichen Dinge einzuhalten weil wir mit viel Chemie arbeiten. Wir hatten glaube ich eine Vorlaufzeit von mehreren Monaten jetzt. (0:20)

So gut wie abgeschlossen sind die Vorbereitungen am Stand der Firma Kunststoff Schwanden aus der Schweiz. Susanne Weber, Assistentin der Geschäftsleitung, macht wenige Stunden vor Messebeginn einen ziemlich entspannten Eindruck. Im Prinzip muss nur noch einmal rasch durchgefegt werden...

O-Ton Susanne Weber

Die Vorfreude ist da, die Anspannung ist auch noch da. Wir müssen noch Kleinigkeiten machen, noch Perfektionieren, der Stand muss noch gereinigt werden. Es ist ganz wichtig, dass alles blitzblank ist und glänzt. Dann kann es losgehen. (0:14)

Abmoderation:

Die 66. IAA steht in den Startlöchern. Mit sage und schreibe 219 Weltpremieren bleibt die IAA die wichtigste Automobilmesse der Welt. Am Donnerstag eröffnet Bundeskanzlerin Angela Merkel die Show unter dem Motto "Die automobilste Show der Welt".

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
VDA, Eckehart Rotter, 030 897842-120
all4radio, Hannes Brühl, Claudia Ingelmann, 0711 3277759 0
Original-Content von: VDA Verband der Automobilindustrie e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: