DSL e.V. Deutsche Seniorenliga

Regelmäßige Bewegung erhöht die Lebenserwartung
"Fifty Fit" - Onlineumfrage zum Thema Bewegung

Bonn (ots) - Schon eine halbe Stunde mäßigen Gehens pro Tag entscheidet mit über die Frage, wie alt wir werden können. Das bestätigt eine Studie des Mediziners Dr. Peter Kokkinos von der Georgetown University Washington. Für die gute körperliche Kondition müssen dabei keinesfalls sportliche Höchstleistungen erbracht werden. Schon mit einem 30-minütigen flotten Spaziergang fünf bis sechs Mal pro Woche ließe sich ein Maß an körperlicher Leistungsfähigkeit erzielen, die das Sterberisiko halbiere, wird der Mediziner zitiert. Wem eine halbe Stunde Spazierengehen zu lange dauere, der solle diese Gewohnheit einfach auf zwei Einheiten von je 15 Minuten am Morgen und am Abend aufteilen. Die Bewegung an der frischen Luft sorgt zudem für eine gute Versorgung des Körpers mit Sauerstoff. All das bringt gute Laune, vertreibt Depressionen und schlechte Stimmung, ist ein hervorragender Stresskiller und kurbelt den Stoffwechsel an. Durch regelmäßige Bewegung vermindert man außerdem das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

Sport hält also nicht nur fit, sondern trägt mit dazu bei, bis ins hohe Alter gesund zu bleiben. Entsprechend sind immer mehr ältere Menschen sportlich aktiv. Aber wie sportlich ist die ältere Generation wirklich? Welche Sportangebote nehmen sie wahr, welche eher nicht und welche Erwartungen haben sie? Der TV-Sender FOCUS GESUNDHEIT, die Deutsche Seniorenliga und das Marktforschungsinstitut psychonomics AG wollen es wissen und starten dazu gemeinsam eine Onlineumfrage, die zuverlässige Informationen über die sportlichen Aktivitäten der Generation 50plus liefern soll. Auf dem eigens entwickelten Onlinefragebogen schätzen Senioren ihre persönliche Fitness ein, nennen ihre Motivationsgründe, Sport zu treiben und geben Auskunft über ihre Lieblingssportart. Die Ergebnisse sollen helfen, seniorengerechte Sportangebote zu schaffen und gezielt Themen, Tipps und Anregungen zu bieten, die diese Gruppe interessiert. Unter www.focusgesundheit.tv und www.dsl-aktiv.com erfahren Sie alles über die Umfrage.

Pressekontakt:

Joachim Dung
DSL e.V.
c/o MedCom International GmbH
René-Schickele-Straße 10
53123 Bonn
Telefon: 0049 (0)228-30 82 1-22
E-Mail: dung@medcominternational.de
Original-Content von: DSL e.V. Deutsche Seniorenliga, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DSL e.V. Deutsche Seniorenliga

Das könnte Sie auch interessieren: