Deutscher Gründerpreis für Schüler

StartUp verleiht 'Deutschen Gründerpreis'
stern, Sparkassen und McKinsey planen ab 2002 Neuausrichtung des erfolgreichen StartUp-Gründungswettbewerbs
ACHTUNG Sperrfrist: 15.00 Uhr

    München (ots) -

    Sperrfrist: 16. Mai 2001, 15.00 Uhr
    
    Im Juni 2002 werden stern, Sparkassen und McKinsey im Rahmen von
StartUp erstmals den 'Deutschen Gründerpreis' verleihen. Das haben
die drei Partner auf dem Deutschen Sparkassentag in München
mitgeteilt. Mit dem 'Deutschen Gründerpreis' bauen die
StartUp-Initiatoren ihr Engagement für die Gründerkultur in
Deutschland deutlich aus. Neben dem besten Gründungskonzept aus dem
'StartUp-Gründungswettbewerb' werden in vier weiteren Kategorien
Gründerpersönlichkeiten aus der gesamten Gründerszene Deutschlands
ausgezeichnet. Potenzielle Kandidaten werden über ein bundesweites
Expertennetzwerk gemeldet. Pro Kategorie gibt es drei Nominierungen.
Über die Prämierung wird eine hochkarätige Jury aus Wirtschaft und
Politik entscheiden. Den Rahmen für die Verleihung der ehrenvollen
Auszeichnung bildet eine feierliche Gala.
    
    Der 'Deutsche Gründerpreis' ist eine Weiterentwicklung der seit
mittlerweile vier Jahren bestehenden StartUp-Initiative. Die hierzu
zählenden Projekte 'StartUp-Gründungswerkstatt' und die
'StartUp-Gründerkonferenz' werden im Jahr 2002 an einem Tag gebündelt
und mit der Verleihung des Deutschen Gründerpreises zu einem
bedeutenden Ereignis für Gründer in Deutschland. "Es ist uns nach wie
vor ein wichtiges Anliegen, das Thema Gründungen in Deutschland
voranzutreiben. Der 'Deutsche Gründerpreis' ist ein neues Kapital in
der Geschichte der erfolg-reichen Partnerschaft von Sparkassen, stern
und McKinsey", so Dr. Jürgen Kluge, Deutschland-Chef McKinsey.
    
    Der 'StartUp-Gründungswettbewerb' als ein Projekt der
StartUp-Initiative wird auf Landesebene über die Regionalverbände der
Sparkassen fortgeführt. "Die StartUp-Landeswettbewerbe haben
weiterhin ihren Schwerpunkt in der detaillierten Auseinandersetzung
mit Geschäftsplänen und der konkreten Beratung und Unterstützung von
Gründern. Über die Experten der Sparkassen sichern wir damit die hohe
Qualität bei der Vorbereitung zur Existenzgründung ab", sagt Thomas
Mang, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen-
und Giroverbandes.
    
    Die neue Runde der StartUp-Landeswettbewerbe startet im September
2001. Zu diesem Termin wird der stern in einem umfangreichen Journal
über StartUp und Themen rund um die Existenzgründung berichten.
Chefredakteur Thomas Osterkorn: "Mit vielfältigen Informationen und
Geschichten hilft der stern, beim Thema Existenzgründung den
Überblick zu behalten."
    
    
ots Originaltext: StartUp
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Informationen und Kontakt:

StartUp-Projektbüro
Jasmin Neuneyer
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: (040) 37 03 45 45
Telefax: (040) 37 03 58 10
E-Mail: startup@stern.de

Original-Content von: Deutscher Gründerpreis für Schüler, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Gründerpreis für Schüler

Das könnte Sie auch interessieren: