Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

"Geflügel macht Schule": Neues Angebot ermöglicht Lehrern und Schülern Einblicke in die heutige Hähnchen- und Putenhaltung

Berlin (ots) - Was ist der Unterschied zwischen Hähnchen und Puten? Wie viel Platz haben die Tiere im Stall? Was fressen sie? Und wie wird man eigentlich Geflügelhalter? Die neue Brancheninitiative "Geflügel macht Schule" bringt Lehrern und Schülern ab sofort die vielen Facetten der heutigen Hähnchen- und Putenhaltung näher. Mit authentischen Einblicken erhalten alle interessierten Lehrer und Schüler erstmals das Angebot, sich über die Geflügelhaltung und die Menschen aus der Branche im Unterricht zu informieren: "Wir möchten ein realistisches Bild der Hähnchen- und Putenhaltung von heute vermitteln - transparent und offen, ohne Klischees oder Bauernhofidylle, aber auch ohne Vorurteile", erklärt Dr. Thomas Janning, Geschäftsführer des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft, die Beweggründe für den Start der Initiative. "Mit Geflügel macht Schule leisten wir einen notwendigen Beitrag zur sachlichen Aufklärung und Information von Lehrern und Schülern über unsere tägliche Arbeit."

Online-Portal steht im Mittelpunkt - zunächst für die Primarstufe, zukünftig aber auch für Lehrer und Schüler der Sekundarstufe

Die Online-Plattform www.gefluegel-macht-schule.de steht im Mittelpunkt des neuen Angebots, welches sich zunächst an die Primarstufe richtet. Eine Lehrer- und eine Schülerseite sind jeweils zielgruppen- und altersgerecht aufbereitet: Neben grundlegenden Informationen rund um die Geflügelhaltung bieten die beiden Seiten auch Materialien für den Unterricht zum Download oder Bestellen an. Und: Lehrer und Schüler können sich bei einem interaktiven Rundgang einen Hähnchen- und einen Putenstall von innen anschauen - für die Schüler führt dabei ein Erzähler kindgerecht durch die Ställe und erklärt alles, was es im Rundgang zu sehen gibt. Die Online-Plattform gibt Lehrern zudem erstmals die Möglichkeit, sich für Besuche mit ihren Schulklassen in Geflügelställen online anzumelden. Das Angebot von "Geflügel macht Schule" soll stetig erweitert und künftig auch auf die Sekundarstufe ausgerichtet werden.

Spielzeug im Putenstall? Drei Geflügelhalter berichten über ihre Arbeit mit Hähnchen und Puten - und zeigen dabei auch überraschende Aspekte

Stellvertretend für die vielen deutschen Geflügelhalter stellen auf der Webseite auch drei Halter ihre tägliche Arbeit vor - in anschaulichen Porträts, interessanten Bildergalerien und einem Film mit vielen authentischen Einblicken in die Ställe. Wie sieht der Alltag einer jungen Hähnchenhalterin aus? Wie wird man Geflügelhalter? Und warum gibt es eigentlich Spielzeug in einem Putenstall? Lehrer und Schüler lernen dabei viele spannende und auch überraschende Aspekte der Geflügelhaltung kennen.

Anlässlich der diesjährigen Bildungsmesse "didacta" in Köln ist die Initiative "Geflügel macht Schule" an den Start gegangen und informiert Lehrer noch bis einschließlich 20. Februar 2016 über das neue Angebot mit einem eigenen Stand in der Halle 7.1.

Erfahren Sie mehr auf www.geflügel-macht-schule.de.

Pressekontakt:

ZDG Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.
Florian Anthes
Claire-Waldoff-Str. 7 | 10117 Berlin
Tel. 030 288831-35 | Fax 030 288831-50
E-Mail: f.anthes@zdg-online.de | Internet: www.zdg-online.de

Das könnte Sie auch interessieren: