Statistisches Bundesamt

Zahl der Woche
190 000 Ehepaare feierten im Jahr 2001 Goldene Hochzeit

Wiesbaden (ots) - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren im April 2001 in Deutschland rund 190 000 Ehepaare (1 % aller Ehepaare) 50 Jahre verheiratet. Im April 1991 waren dies 71 000 Ehepaare (0,4 % aller Ehepaare) gewesen. Während die meisten Ehefrauen (72 %) bei ihrer Goldenen Hochzeit jünger als 75 Jahre waren, gehörte nur gut die Hälfte (55 %) der Ehemänner dieser Altersgruppe an. 1991 lagen diese Werte bei 76 % bzw. 34 %. Diamantene Hochzeiten, also den 60. Hochzeitstag, konnten im Jahr 2001 18 000 (1991: 13 000) Ehepaare feiern. Weitere 10 000 Ehepaare konnten auf die Eiserne Hochzeit (65 Ehejahre) oder darüber hinaus gehende Hochzeitsjubiläen anstoßen, mehr als doppelt so viele wie 1991. Diese Angaben zu Ehepaaren nach Altersgruppen und Ehedauer stammen aus dem Mikrozensus 2001, der europaweit größten jährlichen Haushaltsbefragung zu den Lebens- und Arbeitsverhältnissen in Deutschland. Die Frage zur Ehedauer ist freiwillig zu beantworten; 11 % aller Ehepaare machten hierzu keine Angabe (1991: 12 %). Weitere Auskünfte erteilt: Dr. Klaus-Jürgen Duschek, Telefon: (01888) 644-8720, E-Mail: klaus-juergen.duschek@destatis.de ots-Originaltext Statistisches Bundesamt Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon:(0611) 75-3444 Email:presse@destatis.de Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: