Statistisches Bundesamt

Für 80 % der Einwohner neue Sportschuhe importiert

Wiesbaden (ots) - Im Jahr 2015 wurden nach vorläufigen Ergebnissen 68,6 Millionen Paar Sportschuhe mit einem Oberteil aus Spinnstoffen zu einem Gesamtwert von 1,1 Milliarden Euro nach Deutschland eingeführt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) vor dem Start der Olympischen Sommerspiele am 5. August in Rio de Janeiro weiter mitteilt, wurden damit im Jahr 2015 rechnerisch für etwas über 80 % der Einwohner Deutschlands Sportschuhe (zum Beispiel Lauf-, Tennis-, Basketballschuhe) importiert.

Insgesamt zeigt sich die Dominanz der asiatischen Schuhmacher: 30,7 Millionen Paar Sportschuhe kamen im Jahre 2015 aus China. Daneben spielte auch Vietnam und Indonesien eine nennenswerte Rolle: Aus Vietnam stammten 19,0 Millionen Paar und aus Indonesien 8,5 Millionen Paar der nach Deutschland importierten Sportschuhe.

Im Zehn-Jahres-Vergleich gab es eine enorme Steigerung in der Gesamteinfuhr: 2006 waren noch 18,5 Millionen Paar Sportschuhe für 207,8 Millionen Euro nach Deutschland importiert worden.

Die vollständige Zahl der Woche (inklusive PDF-Version) sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:
Matthias Baumgart,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 29 53,
www.destatis.de/kontakt
 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: